zum Shop

Xiaomi Mi 8 Testbericht

Smartphones Xiaomi
93.3

Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • extreme Performance
  • gute Kamera
  • Akku Schnellladefunktion (Quick Charge 4.0+)
  • hochauflösendes Display mit sehr guter Farbdarstellung
  • sehr gute Empfangsleistung

Contra

  • kein Klinken-Anschluss
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Kein Wireless Charging

Fazit

Xiaomi wollte mit dem Mi 8 unter den Flaggschiffen mitmischen und dies tut es auch. Das Mi 8 ist momentan für unschlagbaren Preis von unter 400€ zu haben. Hierfür sind das Design und die Verarbeitung, wie von Xiaomi gewohnt, ausgezeichnet. Der Snapdragon 845 macht das Mi 8 zu einem der aktuell schnellsten Handys auf dem Markt und in Kombination mit MIUI läuft das Ganze sehr flott und es kam im ganzen Test zu keinen Rucklern. Zudem wirbt Xiaomi aktuell mit MIUI 10, was dem Gerät noch mehr Leben in Sachen Full-Screen-Display einhauchen soll. Die Kamera macht sehr gute Bilder, kennen wir jedoch vom Google-Pixel oder vom Huawei P20 Pro besser. Leider muss man sich beim Mi 8 vom Kopfhöreranschluss und erweiterbarem Speicher trennen. Für den Kopfhöreranschluss wird jedoch ein USB-Typ-C Adapter mitgeliefert. Wen diese Dinge nicht stören und ein aktuelles, schnelles und qualitativ Hochwertiges Gerät will, macht mit dem Xiaomi Mi 8 nichts falsch. Für diesen Preis von unter 400€ ist das Mi 8 ein wirklicher Preis/Leistungskracher und lässt in dieser Preiskategorie keine Wünsche offen und spielt ganz oben mit.
93.3
Akku - 85
Design & Verarbeitung - 95
Display - 95
Kamera - 90
Konnektivität & Verbindungen - 95
Performance - 100

Lang ersehnt und am 31. Mai 2018 vorgestellt, stellt Xiaomi sein neues Modell Mi 8 vor. Dieses wird laut des Herstellers als Flaggschiff deklariert und soll eine echte Kampfansage an die Top Hersteller Samsung, Apple und Co. sein. Nach der Vorstellung des Xiaomi Mi Mix 2s mit dem randlosen Display setzt Xiaomi beim Mi 8 auf eine Notch und geht somit dem aktuellen Trend hinterher. Laut den Technischen Daten könnte das Xiaomi Mi 8 wirklich ein ernst zu nehmender Gegner für die Konkurrenz, beispielsweise dem OnePlus 6 sein.  Ob das Xiaomi Mi 8 wirklich ein Flaggschiff ist und wie es sich im Alltag schlägt, erfährt ihr im folgenden Test.

 

 

Preisvergleich

 


341,- €


zollfrei

Empfehlung

395,- €


zollfrei

359,- €


zollfrei

375,- €


zollfrei

 

 

Ein Testbericht von Thomas Nemela

Design und Verarbeitung

Beim Design und der Verarbeitung hält das Mi 8 die Messlatte ziemlich weit oben. Die Verarbeitung ist wie von den anderen Xiaomi Geräten sehr hoch. Der Rahmen besteht aus mattem Metall und fühlt sich sehr hochwertig an. Der Übergang vom abgerundeten Glas zum Rahmen zeigt vielen Herstellern wie es auch aussehen kann. Die Powertaste und die Lautstärketasten geben ein gutes und hochwertiges Gefühl beim Betätigen. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt passt sich Xiaomi dem Trend mit der Notch an und verpflanzt dem Mi 8 eine relativ große Notch, im Gegensatz zu den Konkurrenten. Die Rückseite ist leicht abgerundet und somit liegt das Smartphone sehr gut in der Hand. Alles in Allem macht das Mi 8 einen hochwertigen Eindruck in Punkto Design und Verarbeitung.

Da das Mi 8 Dual SIM unterstützt finden wir auf der linken Seite ausschließlich ein SIM-Karten-Einschub, in welchen zwei Nano-SIM-Karten eingesetzt werden können und gleichzeitig mit 4G betrieben werden können. Auf der Rechten Seite des Mi 8 befinden sich die Lautstärketasten und der Power-Button. Wie üblich befindet sich der USB-C Anschluss unten in der Mitte zwischen Lautsprecher und Mikrofon. Hierbei befindet sich ein Lautsprecher auf der rechten Seite und das Mikrofon getarnt als Lautsprecher, auf der linken Seite. Auf der Oberseite des Gerätes finden wir ein weiteres Mikrofon. Das Mi 8 hat die Maße 154,9 Millimeter x 74,8 Millimeter x 7,6mm und wiegt somit 175 Gramm, was vergleichsweiße wenig ist im Gegensatz zu einem Samsung Galaxy S9+ (189 Gramm).

 

 

Display

Das Mi 8 kommt mit einem 6,21 Zoll Amoled Display daher und löst mit einer Auflösung von 2248 x 1080 Pixeln auf, das entspricht 402 Pixel Pro Zoll. An der Oberseite des Displays befindet sich hier die vergleichsweiße große Notch. Das Full-Screen Display im Format 18.7:9 hat einen Kontrast von 60000:1. Bilder sowie Videos wirken lebhaft und Texte werden gestochen scharf dargestellt. An dieser Stelle muss man das Xiaomi Mi 8 loben da es mit den Flaggschiff-Konkurrenten auf jeden Fall auf Augenhöhe ist und sich nicht verstecken muss. Zudem besteht das Glas auf Corning Gorilla Glass 5 und ist somit Bruch- und Kratzfest und soll zusätzlich 80% aller Stürze aus einer Höhe von 1,6 Metern überstehen. Eine Displayschutzfolie ist werksseitig nicht verbaut.

Kommen wir nun zur Notch die immer wieder für Gesprächsthemen sorgt. Das Xiaomi Mi 8 hat wie oben beschrieben eine vergleichsweise große Notch im Gegensatz zu seinen Konkurrenten, wie z.B. dem OnePlus 6 und somit gibt es auch keine Benachrichtigungssymbole in der Statusleiste. Hier befindet sich ausschließlich die Uhr auf der linken Seite und die jeweiligen Verbindungen und die Akkuanzeige auf der rechten Seite.
Dank Miui (Xiaomi’s eigene Android-Distribution) kann die Notch jedoch komplett deaktiviert werden, für alle die mit der Notch nicht zurechtkommen (Einstellungen – Full Screen Display – Notch ausblenden).

Ich zähle mich zu den Personen die kein Problem mit der kleinen Einkerbung im Display haben, sondern eher finde das die Notch das gesamte Design des Smartphones abrundet.

Da das Xiaomi Mi 8 ein Smartphone mit Full-Screen-Display ist und keine Hardwarebuttons hat, bietet Miui die Gestensteuerung die nach einiger Zeit sehr intuitiv ist und somit das Ganze Display, ohne Softwaretasten, zur Verfügung stellt.

 

 

Xiaomi Mi 8 bei Amazon kaufen

 

Sale
Xiaomi M1803E1AN-64 8, Smartphone, 64 Gb Schwarz
5 Bewertungen
Xiaomi M1803E1AN-64 8, Smartphone, 64 Gb Schwarz
  • Betriebssystem: Android 8.0 (Oreo)
  • Optische Sensorauflösung: 12 MP + 12 MP, grandangolo+tele, autofocus, flash LED
  • Speicherkapazität 64 GB

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 um 21:48 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Leistung

Das Xiaomi Mi 8 besitzt den aktuell schnellsten und stärksten Prozessor, dem Qualcomm Snapdragon 845. Der Octa Core (8 Kerne) taktet mit 4x Kyro 385 Gold Cores mit je 2,8 GHz und 4x Kyro 385 Silver Kernen mit je 1,7 GHz und wird von der Adreno 630 GPU, die mit bis zu 710 MHz taktet, unterstützt. Als Arbeitsspeicher werden zwei Varianten zur Verfügung gestellt, einmal die 6GB Variante und die Mi 8 Explorer Edition mit 8GB. Als interner Speicher stehen 64 GB, 128 GB zur Auswahl.

Bei unserem Testgerät handelt es um die 6 GB Arbeitsspeicher Variante mit 128 GB internem Speicher. Da im Mi 8 der aktuell stärkste Prozessor verbaut ist, fallen die Benchmarks natürlich sehr positiv aus und man kann sich seine eigene Meinung dazu Bilden.

Das Mi 8 ist zweifelsohne eines der schnellsten Smartphones die es aktuell am Markt gibt. Im Gesamten Zeitraum kam es bei keiner App zu Verzögerungen oder merkbarem Stocken.
Das Mi 8 kommt dem Namen Flaggschiff, wie es von offizieller Seite genannt wird, zurecht.

 

Betriebssystem

Das Xiaomi Mi 8 wird mit dem Hauseigenen MIUI V9.5.13.0 ausgeliefert, basierend auf Android 8.1.0 Oreo. Das Mi 8 gibt es mittlerweile als Global Version, dies bedeutet soviel wie das diese Version von Google zertifiziert ist und alle Google-Dienste unterstützt. Falls ihr das Gerät mit der Chinesischen Version bestellt habt, dann braucht ihr den Kopf nicht hängen lassen, wir haben eine Anleitung für euch wie ihr euer Mi 8 auf die Global Version flashen könnt.

Mit dem kommenden MIUI 10 will Xiaomi mit dem Slogan „Designed for full screen experience“ beeindrucken und sagen das MIUI 10 das perfekte Betriebssystem sein wird um das Full-Screen-Display auch richtig zu nutzen. Wie oben schon erwähnt gibt es in MIUI die Möglichkeit das Gerät mit Gesten zu steuern. Streicht man beispielsweiße vom linken mittleren Bildschirmrand nach rechts, geht ihr einen Schritt zurück. Das spart euch die Platzfressenden und unästhetischen Softwaretasten und ihr könnt das ganze Display in seiner vollen Pracht benutzen. Nach ein paar Wochen mit MIUI gewöhnt man sich stark an die Gestensteuerung und will diese nicht mehr missen.

Fazit zum Betriebssystem des Mi 8: sehr gut, flott und leicht zu bedienen, jedoch muss man sich einlernen

In MIUI gibt es sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, manche sind jedoch auch tief in den Weiten der Einstellungen versteckt. Beispielsweiße kann man Anzeigegröße des gesamten Betriebssystems ändern und an vielen Ecken sich mehr anzeigen lassen, als wie auf anderen Geräten (Einstellungen – Weitere Einstellungen – Bedienungshilfen – Anzeigegröße).
In MIUI sind natürlich viele eigene Apps vorinstalliert wie z.B. Mi Store, Mi Apps, Mi Video, eine eigene Kalenderapp und noch viele weitere Mi Apps.
Alles in Allem ist MIUI ein stimmiges Betriebssystem bei dem man sich nach gewisser Zeit wohl fühlt.

 

Kamera

Da es sich beim Mi 8 um eine Dual-Kamera handelt hat sich Xiaomi bei der Hauptkamera entschieden eine 12 Megapixel Kamera basierend auf einem Sony IMX363 Sensor und einer Blende von f/1.8 zu verbauen die wir auch schon im Xiaomi Mi Mix 2S kennen.

Die zweite Kamera löst ebenfalls mit 12 Megapixel auf, verwendet jedoch einen anderen Sensor. Hier wird der Samsung S5K3M3 Sensor verwendet, dieser hat eine Blende von f/2.4. Die Kamera-App ist übersichtlich gehalten und kommt mit allen gängigen Einstellungen: Portrait-Modus, Panorama, HDR, Manueller-Modus, Zeitlupe, Zeitraffer etc. Videos können mit 4K-Auflösung bei 30 fps, 1080p-Auflösung bei 30/120 fps oder 720p-Auflösung bei 30/120 fps aufgenommen werden. Für die Super Slow-Funktion kann entweder 1080p mit 240 fps, oder 720p mit 240 fps ausgewählt werden.

Selbstverständlich verfügt das Mi 8 auch über eine AI die eure Fotos etwas aufhübschen will. Die AI versucht das Motiv zu erkennen und die Belichtungseinstellungen anzupassen. Allerdings werden beim Aktivieren der AI manche Bilder unnatürlich stark gesättigt. Gebäude, Pflanzen, Menschen, die Nacht und sogar Tiere z.B. eine Katze erkennt die Kamera recht zuverlässig. Ich empfehle euch, wenn ihr Bilder schießt, schießt sie einmal mit AI und einmal ohne. So seid ihr immer auf der sicheren Seite.

Kommen wir zur Frontkamera die beim Mi 8 gigantische scharfe Bilder macht. Hier setzt Xiaomi auf eine 20 Megapixel Kamera. Stellt man die schärfe in den Einstellungen auf hoch, kann man sogar ziemlich weit in das Bild hineinzoomen und das Bild bleibt scharf. Empfehlenswert ist es auch die Beautify Option komplett zu deaktivieren, da Gesichter sonst unnatürlich wirken. Die Frontkamera hat natürlich auch eine AI und kann bis zu 10 verschiedene Szenen erkennen. Dazu gibt es noch die Möglichkeit ein Portrait-Foto zu machen bei dem der Hintergrund um einem herum unscharf wird, der sogenannte Bokeh-Effekt.

Alles in Allem spielt die Kamera meiner Meinung nach bei den Großen mit und lässt sich mit der Kamera des iPhone X vergleichen. Die Bilder sehen auf dem Mi 8 sehr gut aus, betrachtet man sie aber in Originalgröße auf dem Computer, lässt die Detailgenauigkeit beim heranzoomen etwas zu wünschen übrig. Hier sind andere Flaggschiffe etwas besser aufgestellt.

 

Konnektivität / Verbindungen / weitere Features

Das Xiaomi Mi 8 lässt beim Punkt Konnektivitäten keine Wünsche offen und lässt die Käuferschaft in Europa nicht im Stich.D as Mi 8 ist mit dem LTE Band 20 ausgestattet, dies bedeutet man ist überall in Europa in guten Händen. Wie bei fast allen aktuellen Flaggschiffen haben wir natürlich auch hier einen Dual SIM-Slot auf den beiden LTE verfügbar ist. Neben diesem wichtigen Faktor hat das Mi 8 Bluetooth 5.0, Dual Band 802.11 a/b/g/n/ac WiFi, GLONASS, Galileo, Beidou und Dual-GPS.

Da das Xiaomi Mi 8 momentan das einzige Smartphone auf dem Markt mit Dual-GPS ist heißt das, dass zwei GPS Module gleichzeitig verbaut wurden um so für eine noch genauere Ortung zu sorgen.

Natürlich ist beim Mi 8 auch NFC an Board, somit kann man überall kontaktlos Bezahlen. Das Mi 8 hat noch unzählige weitere Features, hier ein kleiner Auszug: Einfarbige LED-Benachrichtigungsleuchte, USB-Type-C, Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung, Beschleunigungssensor, Gyrometer, Annäherungssensor, Umgebungslichtsensor, Elektronischer Kompass, Quick Charge 4+, …

 

Akku

Der verbaute Akku im Mi 8 ist 3400 mAH stark. Bei durchschnittlicher Nutzung, sprich gelegentliches Surfen, oder Sozial Media Apps, WhatsApp Nachrichten lesen und schreiben und E-Mails checken kommt man auf gute 1,5 Tage bis zur nächsten Ladung. Beim PCMark Battery Work Test schafft es das Mi 8 auf fast unglaubwürdige 12 Stunden. Mit 12 Stunden wäre das Mi 8 unter den Topmodellen was die Akkulaufzeit angeht. Man muss aber ehrlich sein: Das Mi 8 schneidet im Benchmark besser ab als im Alltag.

Wenn man das Mi 8 an an ein Netzteil mit Quick Charge 4.0+ anschließt, ist es möglich, das Mi 8 in weniger als eineinhalb Stunden von Null auf Hundert Prozent zu laden.
Im Lieferumfang ist jedoch ein Quick Charge 3.0 Power-Adapter, damit lässt sich das Smartphone auch sehr zügig wieder vollladen.

 

Lieferumfang

  • Xiaomi Mi 8
  • USB Typ-C Kabel
  • Netzteil Quickcharge 3.0
  • Transparente Silikonhülle
  • Quick Start Guide
  • SIM-Nadel
  • USB Typ-C auf 3.5mm Klinken Adapter

 

 

Preisvergleich

 


341,- €


zollfrei

Empfehlung

395,- €


zollfrei

359,- €


zollfrei

375,- €


zollfrei

 

 

Versand & Zoll

Der Versand nach Deutschland ist kostenlos und eure Ängste wegen dem Zoll sollten in diesem Fall unbegründert sein, weil Gearbest die Verzollung für euch vornimmt (Wenn ihr die Versandart „Priority Line: German Express“ bei der Bestellung wählt). Genaueres zum Versand & der Verzollung könnt ihr im Blog von GearBest.com nachlesen.

Somit wird das Paket bis zu eurer Haustür geliefert, ohne dass weitere Kosten anfallen.

 

 

Xiaomi Mi 8 bei Amazon kaufen

 

Sale
Xiaomi M1803E1AN-64 8, Smartphone, 64 Gb Schwarz
5 Bewertungen
Xiaomi M1803E1AN-64 8, Smartphone, 64 Gb Schwarz
  • Betriebssystem: Android 8.0 (Oreo)
  • Optische Sensorauflösung: 12 MP + 12 MP, grandangolo+tele, autofocus, flash LED
  • Speicherkapazität 64 GB

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 um 21:48 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 


Beitrag teilen



Pro

  • sehr gute Verarbeitung
  • extreme Performance
  • gute Kamera
  • Akku Schnellladefunktion (Quick Charge 4.0+)
  • hochauflösendes Display mit sehr guter Farbdarstellung
  • sehr gute Empfangsleistung

Contra

  • kein Klinken-Anschluss
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Kein Wireless Charging

Fazit

Xiaomi wollte mit dem Mi 8 unter den Flaggschiffen mitmischen und dies tut es auch. Das Mi 8 ist momentan für unschlagbaren Preis von unter 400€ zu haben. Hierfür sind das Design und die Verarbeitung, wie von Xiaomi gewohnt, ausgezeichnet. Der Snapdragon 845 macht das Mi 8 zu einem der aktuell schnellsten Handys auf dem Markt und in Kombination mit MIUI läuft das Ganze sehr flott und es kam im ganzen Test zu keinen Rucklern. Zudem wirbt Xiaomi aktuell mit MIUI 10, was dem Gerät noch mehr Leben in Sachen Full-Screen-Display einhauchen soll. Die Kamera macht sehr gute Bilder, kennen wir jedoch vom Google-Pixel oder vom Huawei P20 Pro besser. Leider muss man sich beim Mi 8 vom Kopfhöreranschluss und erweiterbarem Speicher trennen. Für den Kopfhöreranschluss wird jedoch ein USB-Typ-C Adapter mitgeliefert. Wen diese Dinge nicht stören und ein aktuelles, schnelles und qualitativ Hochwertiges Gerät will, macht mit dem Xiaomi Mi 8 nichts falsch. Für diesen Preis von unter 400€ ist das Mi 8 ein wirklicher Preis/Leistungskracher und lässt in dieser Preiskategorie keine Wünsche offen und spielt ganz oben mit.
93.3
Akku - 85
Design & Verarbeitung - 95
Display - 95
Kamera - 90
Konnektivität & Verbindungen - 95
Performance - 100
Tobias Hartmann
Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung berichte ich euch über Smartphones, Tablets & Notebooks aus China, versuche euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen und schreibe Anleitungen um euch zu helfen.