zum Shop

Teclast T30

Teclast

Teclast T30 – Nachfolger des beliebten Teclast T20 ab sofort verfügbar

Das Sortiment der Firma Teclast hat sich um ein Tablet erweitert. Die dritte Generation der T-Serie, das T30 steht nun für euch zum Kauf bereit. Das Tablet trumpft mit aktueller Hardware und Android 9 auf. Wer sich das Mittelklasse Tablet zulegen will, bekommt für unter 200 Euro den aktuellen Helio P70 Octa-Core Prozessor welcher mit 2,1 GHz taktet, 4 GB RAM und einen internen Speicher von 64 GB. Letzteres kann durch eine Micro-SD Karte erweitert werden. Verpackt wird das ganze in einem Aluminiumgehäuse mit Metallrahmen.

Das 10,1″ große Display des T30 hat eine Full-HD Auflösung mit 1920×1200 Pixel. Die maximale Helligkeit des blickwinkelstabilen IPS-OGS Panel beträgt 370 Nit. Auf der Oberseite des Display mittig befindet sich die 5 Megapixel Frontkamera,ein Lichtsensor und ein Distanzsensor. Bei der Konnektivität ist alles an Board, was wir bei einem Mittelklasse Tablet erwarten. So finden wir Dual-Band WLAN, Bluetooth 4.1, GPS, USB -Typ-C, den oben erwähnten Micro-SD Einschub, einen 3,5 mm Klinke Anschluss und einen Micro-Sim Slot über den die Nutzung von LTE ermöglicht wird.

Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine eine 8 Megapixel Kamera, sowie der darunter positionierte LED-Blitz. Eine Docking Aufnahme auf der Unterseite und Stereo Lautsprecher auf der Oberseite runden das Paket ab. Der Akku des T30 hat eine Gesamtkapazität von 8000 mAh, dies sind zwar 100 mAh weniger als sein Vorgänger T20, jedoch gibt der Hersteller auf seiner Homepage an, dass ihr hiermit 11 Stunden Filme schauen könnt. Beim Vorgänger wurden hier „nur“ 8 Stunden angegeben. Geladen wird das Tablet mit dem in dem Lieferumfang enthaltenen 12,5 Watt Netzteil. Das Gehäuse des T30 hat die Maße von 24,90 × 13,50 x 0,85 cm (L x B x H) und ein Gewicht von 560 Gramm. Somit ergibt sich ein Gesamtpaket welches für unter 200 Euro einen soliden ersten Eindruck macht.

 

 



Ähnliche Artikel



Beitrag teilen



Christian Irion
Hallo, mein Name ist Christian. Seit dem ich im Alter von 13 Jahren mit einem Bekannten meinen ersten PC zusammen gebastelt habe, bin ich begeisterter Technik-Fan. Sowohl beruflich, wie auch privat habe ich mich von da an den Computern, Smartphones und anderen technischen Geräten verschrieben.