Ratgeber – neues Smartphone: Kaufen, Mieten, Vertragsverlängerung …

Allgemein

Ein neues Smartphone soll her- die Meisten unter uns kennen das Problem. Eine App unterstützt die veraltete Android/iOS Version nicht mehr, das Mobile reagiert nur schleppend oder es ist schlicht und einfach aus welchen Gründen auch immer defekt oder man hat es verloren.

Aus der Vergangenheit kennen wir, dass neue Geräte über den Provider des Vertrauens (oder der mit den besten Konditionen, dem Besten Netz, dem günstigsten Preis) angeschafft werden. Mit anderen Worten, man hat einen 24 Monatsvertrag abgeschlossen, dieser neigt sich dem Ende zu und man verlängert den Vertrag mit den Konditionen eines neuen Smartphones, oder einem finanziellen Bonus. Diese Vorgehensweise ist in der heutigen schnelllebigen Technikwelt nur noch bedingt zu empfehlen und bei oben genannten Problemen natürlich obsolet. Kurz zu erwähnen sei an dieser Stelle auch, dass natürlich niemand etwas zu verschenken hat und wer ein Smartphone für mehrere Hundert Euro zu seinem Vertrag hinzubestellt, hat entweder ein Schnäppchen gemacht oder finanziert das mobile Gerät auf die eine oder andere Weise- sei es durch eine erhöhte Grundgebühr oder aber auch durch einmalige Zuzahlungen oder einer weiteren Bindung für 24 Monate und mehr an seinen Anbieter. Natürlich gibt es hier die unterschiedlichsten Geschäftsmodelle, die Telekom, Vodafone, O2 und Co anbieten. Das reicht von einem automatischen Upgrade auf ein neues Smartphone nach einem Jahr, bis hin zu keinerlei Optionen bei einer Verlängerung.

Wenn also ein Anbieter, sei es bei einem Neuvertrag oder aber bei einer Vertragsverlängerung ein neues Smartphone mit anbietet, dann sollte man sich seine Optionen und die finanziellen Auswirkungen genau überlegen. Ein kleines Beispiel ist hier eine, um 15€ erhöhte Grundgebühr durch die Bereitstellung eines neuen Smartphone, zu den 15€ Grundgebühr des Vertrages. Das sind in 2 Jahren dann 360€ für das Mobile und 360€ für den Vertrag. Da der Mobilfunkmarkt ständigen Veränderungen unterliegt sind die Leistungen eines Vertrages über 24 Monate ein sehr langer Zeitraum. 1-2GB Inklusiv-Datenvolumen sind heute vielleicht für den einen oder anderen noch ausreichend, aber in einem Jahr kann das schon wieder ganz anders aussehen. Wenn man hingegen auf einer monatlichen Kündbarkeit des Vertrages besteht, dann muss man sich in jedem Fall Gedanken machen wo man das mobile Gerät bezieht.

Zum einen muss man sich erstmal den Kopf darüber zerbrechen, was benötige ich für ein Smartphone? Muss es das neueste, hippste Gadget sein oder reicht ein Auslaufmodell aus dem Vorjahr? Will ich mein Smartphone auch in einem Jahr noch nutzen sollte man darauf achten, ständig mit Sicherheitsupgrades versorgt zu sein. Da fast ausnahmslos alle Hersteller hier sehr schlampig agieren, sollte man sich hier schon im Klaren sein, was mit einer Anschaffung eines Smartphones beachtet werden soll. Ich will hier ganz klar darauf hinweisen, dass ein Smartphone für die meisten Menschen ihr täglicher Begleiter ist und ihr damit im Laufe der Zeit mit Sicherheit mehrere Gigabyte an Daten auf eurem Smartphone hinterlegt habt. Wie ihr nun mit der Sicherheit eurer Daten umgeht bleibt am Ende des Tages natürlich jedem selbst überlassen. Es gibt hier Hersteller, die mit gutem Beispiel vorangehen. Nokia ist hier seit seinem Abschied von Microsoft ein Hersteller, der seine Adroid Smartphones eine lange Zeit und auch innerhalb eines kurzen Zeitraums mit Updates versorgt. Aber auch bei den Herstellern aus Fernost gibt es einen Namen, der heraussticht und viele seiner Smartphones sowohl mit regelmäßigen Sicherheitspatches als auch mit neuen Funktionen oder aktuellen Betriebssystemversionen versorgt. Xiaomi ist hier ein absoluter Vorreiter und versorgt seine Kunden lange mit Updates. Ihr findet die neuesten Tests der mobilen Begleiter von Xiaomi regelmäßig hier bei uns.

Nun aber wieder zurück zum Smartphonekauf – welche Optionen gibt es:

  • a) Smartphone über den Provider (Kauf, Miete, Grundgebühr)
  • b) Smartphone über den Handel (Internet, Shop)
  • c) Smartphone über das Ausland (Fernost)
  • d) Smartphone auf Raten
  • e) Smartphone auf Raten mit Upgradeoption

 

Zu den Optionen a) & b) gibt es nicht viel sagen, da es sich hier quasi um den „Standard“ handelt und wie schon beschrieben macht man entweder ein Schnäppchen oder man zahlt direkt/indirekt sein Smartphone.

Zu Option c) muss man sich etwas einlesen oder Empfehlungen studieren, bzw. annehmen und man kann dann durchaus gleichwertige bzw. höherwertige Geräte zu einem vernünftigen Preis erstehen. Viele der Geräte werden bei uns auf Herz und Nieren getestet und am Beispiel der globalen Version des Xiaomi Redmi Note 5 bekommt man hier sehr viel Hardware, für vergleichsweise geringen finanziellen Aufwand. Um hier nochmal auf die 360€ für eine „Gerätemiete beim Provider“ zurückzukommen, bekommt man im gleichen Zeitraum und den Preisverfall mit einberechnet auf fast 2 Geräte aus Fernost in 2 Jahren. Mit anderen Worten- ein monatlich kündbarer Vertrag, gepaart mit einem Smartphone aus Fernost bietet hier eine gute flexible Option um in der mobilen Welt mitzumischen.

Für die Optionen d) & e) gibt es diverse Möglichkeiten. Zum einen kann man sich den Ratenkauf natürlich über den Handel überlegen, oder man sieht sich SMARTPHONE ONLY an. Die Webseite bzw. das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert (wie der Name schon sagt) „nur Smartphones“ anzubieten. Hervorzuheben gilt, dass die Webseite die Upgradeoption zu jedem auf Raten gekauften Smartphone nach 12 Monaten optional anbietet, d.h. nach 12- monatiger Nutzung kannst du dein Smartphone entsprechend gegen ein gleichwertiges aber neues Smartphone tauschen und dein bisheriges zurückschicken. Es werden hier die neuesten Smartphones ohne Anzahlung angeboten und die Preisspanne geht von monatlich 8,50€ (Huawei P8 Lite) bis zu 54,50€ (Iphone X 256GB). Des Weiteren bietet https://www.smartphoneonly.de/ die Option an, eine „Handyversicherung“ gleich bei der Neuanschaffung mit abzuschließen.

Abschließend möchte ich erwähnen, dass der Kauf eines Smartphones oder aber auch die Beschaffung eines Ersatzgerätes wohl überlegt sein will und der Artikel natürlich nur eine kurze Übersicht darstellt. Es gibt eine Vielzahl an Optionen und Möglichkeiten, wie man heute an ein neues Smartphone kommt.

 


Weitere Artikel





Beitrag teilen



Tobias Hartmann
Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung berichte ich euch über Smartphones, Tablets & Notebooks aus China, versuche euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen und schreibe Anleitungen um euch zu helfen.