zum Shop

VOYO V3 Pro

Convertible
VOYO
80.8

VOYO V3 Pro – günstiges 13 Zoll Convertible mit Fingerprint-Sensor

Voyo, ein eher unbekannterer Name aus dem „Reich der Mitte“ hat ein neues Notebook vorgestellt. Der Hersteller hat dennoch einiges auf seiner Homepage zu bieten. Überwiegend Tablets, 2 in 1 Notebooks, aber auch Powerbanks oder Mini PCs zieren das Portfolio. Für die „Eingeweihten“ der Marken aus Fernost wird sicherlich das Voyo VBook V3 noch ein Begriff aus dem letzten Jahr sein. Dieser „direkte“ Vorgänger ohne das „Pro“ im Namen war in verschiedenen Ausführungen mit Atom CPU oder auch Core i5 verfügbar.

Etwas anders stellt sich hier das V3 Pro auf. Hier haben wir ein Convertible mit 13,3 Zoll FHD (1920 x 1080) Touchscreen (10 Punkte), vollwertiger Tastatur, mit einem mittlerweile schon gängigen Intel Celeron N3450, dazu 8 GB RAM und 128 GB SSD (m.2). Den Herstellerangaben kann man entnehmen, dass das Gerät auch mit bis zu satten 16 GB verfügbar sein soll. Dazu gesellen sich ein Fingerprint Sensor, Dual Band WLAN AC, eine 0,3 MP Kamera, 2x USB 3.0, Bluetooth 4.0, Micro SD Karten Leser und ein Mini-HDMI-Ausgang.

Alles in allem also eine stattliche HW-Ausstattung zu einem vernünftigen Preis. Das Display kommt im 16:9 Format und der Akku soll 12000 mAh bieten. Das wäre in Sachen Akkulaufzeit natürlich eine „Ansage“, beim ohnehin sparsamen N3450. Mit der Herstellerangabe von 1,66 kg Gewicht und dem 13,3 Zoll Display ist das Gerät dann aber auch schon entsprechend schwer und groß zumal sich auch die Dicke mit ca. 2 cm und die Breite von ca. 33 cm als ziemlich wuchtig erweisen. Das sind dann schon fast Maße eines vollwertigen Business Notebooks.

Dafür gibt es für das V3 Pro einen Touch-Pen mitgeliefert, der laut den Bildern auch einen USB-Anschluss hat aber natürlich ohne Kabel zum Bedienen des 2 in 1 Gerätes verwendet werden kann. Ein ausführlicher Test wird zeigen müssen, wie es um die „Build Qualität“ des Windows 10 Home (englisch) Convertibles und der Umsetzung der Stiftbedienung bestellt ist.

Das Voyo soll es wohl irgendwann in verschiedenen Farben geben, zumindest deuten die Bilder verschiedene Farboptionen des Gerätes an. Allerdings sehe ich im Moment nur die blaue Variante als bestellbar. Für wen, solch ein Gerät also gemacht ist, hängt wohl in erster Linie auch vom Design bzw. der Farbe ab, aber da sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden. Die Ausstattung des Gerätes lässt aus meiner Sicht keine Wünsche offen, wenngleich wahrscheinlich für den einen oder anderen ein etwas stärkerer Prozessor die Entscheidung erleichtern könnte. Wer sich also nach einem Notebook mit vollwertiger Tastatur umsieht und auch eine Möglichkeit sucht das Gerät per Stift und Touchscreen zu bedienen, kann sich das Voyo V3 Pro sicherlich schon mal notieren.

 


Weitere Artikel





Beitrag teilen



Tobias Hartmann
Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung berichte ich euch über Smartphones, Tablets & Notebooks aus China, versuche euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen und schreibe Anleitungen um euch zu helfen.