zum Shop

Ulefone Power 3

uleFone
81.7

Ulefone Power 3 – Akkumonster mit Face-ID und Helio P23

Nach Ulefone Power 1 und Ulefone Power 2 hat der chinesische Smartphone Hersteller das Ulefone Power 3 seit wenigen Wochen auf den Markt gebracht. Die Vorgängermodelle gehörten mit zu den angesagten Smartphones aus dem Reich der Mitte. Mit dem Power 3 hat Ulefone auf Nutzerwünsche reagiert und ein interessantes Paket geschnürt:

Ein aktueller Mediatek MT6763 (Helio P23) Prozessor im Zusammenspiel mit ordentlichen 6 GB Arbeitsspeicher (RAM) bringt ansprechende Leistungen.  Der Prozessor taket mit 4 x 2 GHz und 4 x 1,5 GHz. Intern sind 64 GB Speicher nutzbar. Das FHD Display im 18:9 Format löst mit 2160 x 1080 Pixeln (auf 402 Pixel pro Zoll) und hat eine Größe von 6 Zoll. 90% des Smartphonekörper sind damit Displayfläche (Gorilla Glas). 207 Gramm bringt es auf die Waage und hat folgende Abmessungen 158 x 76 x 10mm.

Als Betriebssystem ist noch das Android 7.1.1 installiert, der Hersteller hat für den Monat März ein Update auf Adroid 8 Oreo angekündigt! Mit einem nicht wechselbaren 6000mAh Akku gehört es zu den Smartphones mit den Power-Akkus! Was sich sicher auf eine beeindruckende Laufzeit auswirkt, wie wir es von Ulefone, Oukitel und anderen schon gewohnt sind.

Es ist wieder ein DUAL-SIM-Smartphone (Nano-Sim) mit einem Hybrid-Slot, das heißt eine Speichererweiterung mit microSD-Karte bis 256 GB bei Verzicht auf eine Sim-Karte ist möglich.Die Hauptkamera löst mit 16 MP und Blende f/2.0 aus, die Frontkamera hat 5 MP. LED Blitz für Vorder-und Rückseite sind vorhanden. Das Ulefone Power 3 unterstützt alle in Deutschland üblichen Frequenzen (2G, 3G, 4G LTE, Band 20 ist auch dabei). WiFi Empfang funktioniert über 2,4 GHz und über 5 GHz. Der neue a/c-Standard ist leider noch nicht integriert. Bluetooth 4.1 ist an Bord

.

Sensoren auf dem Ulefone Power 3:

  • Beschleunigungssensor
  • Näherungssensor
  • Helligkeitssensor
  • Gyroskop
  • E-Kompass
  • Fingerabdrucksensor (rückseitig)

OTG wird unterstützt, NFC sucht man vergebens. Auch auf einen Kopfhöreranschluss muss man beim Power 3 verzichten.

Das Ulefone Power 3 ist zurzeit ab 180 € erhältlich. Wir haben es bestellt und werden es in einem ausführlichen Test demnächst vorstellen.

 

 


Weitere Artikel





Beitrag teilen



Tobias Hartmann
Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung berichte ich euch über Smartphones, Tablets & Notebooks aus China, versuche euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen und schreibe Anleitungen um euch zu helfen.