Hier kaufen!

Xiaomi Air 12

Macbook-Killer
Xiaomi

Neue CPU – Aktualisierte Modelle des Xiaomi Air 12 und Air 13 verfügbar

Xiaomi hat sich mittlerweile mit seinen zwei Ultrabook Varianten Air 12 und Air 13 am Markt etabliert und gewinnt auch bei uns immer mehr an Beliebtheit. Optisch ähneln die Xiaomi Air Notebooks stark dem Apple Macbook Air. Ein Gehäusebody aus Metall, ein 12.5″ oder 13.3″ Full HD Display mit 1920 x 1080px, ein leistungsstarker Intel Core M3 bzw. ein noch schnellerer Core i5, eine schnelle SSD, ein geringes Gewicht mit Microsofts Windows 10 sollen den Käufer überzeugen.

 

Bei Geräte wurden ca. vor einem dreiviertel Jahr veröffentlicht und jetzt wurde es Zeit für ein paar Neuerungen. Xiaomi hat aber bewusst kein neues Gerät auf den Markt gebracht, sondern das bestehende Produkt einfach etwas optimiert. So wurden jetzt beide Modelle mit der aktuellsten Generation von Intel Prozessoeren ausgestattet. Das Xiaomi Air 12 erhält ein Update auf den Intel Core m3-7Y30 und im Air 13 arbeitet jetzt ein Intel Core i5-7200U der 7. Generation (Kaby Lake). Diese Änderungen klingen erstmal wenig spektakulär, aber bringen deutlich mehr Leistung als die Vorgängermodelle mit sich. So erreicht der neue m3-7Y30 gute 3643 beim PassMark CPU Benchmark. Im Gegensatz dazu erreicht das Vorgängermodell m3-6Y30 „nur“ 3051 Punkte. Ähnlich verhält sich der Leistungszuwachs auch beim Air 13. Der ursprünglich verbaute Core i5-6200U erreicht beim CPU Benchmark 3985 Punkte und der jetzt verbaute Core i5-7200U im neuen Air 13 schafft sehr gute 4694 Punkte.

 

Die Prozessoren im Vergleich

 

Intel Core m3-7Y30 vs. Intel Core m3-6Y30

 

Intel Core i5-7200U vs. Intel Core i5-6200U

 

Für das Air 13 gibt es eine weitere Änderung, denn Xiaomi hat das größere Modell mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Dieser befindet sich in der rechten oberen Ecke am Touchpad. Beim Air 12 gibt es eine Weitere für mich persönlich sehr wichtige Erneuerung. Es ist nun auch ein Modell mit einer größeren SSD erhältlich. Ab sofort kann man zwischen einer 128GB oder 256GB SSD wählen. Dadurch ist nun auch beim kleineren Modell genug Speicherplatz für den produktiven Einsatz vorhanden.

In Sachen Gewicht hat sich beim Air 12 nichts geändert. Lediglich das Air 13 ist ein paar Gramm schwerer geworden. Preislich befindet sich das neue Air 12 mit aktuellem Prozessor schon auf altem Niveau. Wer sich für die Variante mit größerer 256GB SSD entscheidet, muss dafür ca. 50 € Aufpreis bezahlen. Für das aktualisierte 13″ Modell muss man je nach Angebot ca. 50 – 80 Euro drauf legen oder man entscheidet sich für die günstigere Variante und schlägt noch beim alten Modell zu.

 

Fazit

Wer sich von dem englischen Tastaturlayout und der Lieferung aus China nicht abschrecken lässt, bekommt mit dem Xiaomi Air ein Notebook welches eine echte Alternative zum teuren Macbook ist.  Das Preis/Leistungsverhältnis beim Air 12 / Air 13 ist unschlagbar. Wer sich auf dem deutschen Markt umsieht und ein leistungsstarkes und leichtes Ultrabook wie das Mi Air 12 bis 500,- EURO sucht, sucht vergeblich.

 

Wo kann ich das Xiaomi Air kaufen?

Zu kaufen gibt es die Xiaomi Air Ultrabook-Modelle bei Gearbest.com. Der Versand nach Deutschland ist kostenlos und eure Ängste wegen dem Zoll sind in diesem Fall unbegründert, weil Gearbest die Verzollung für euch vornimmt (Ihr müsst die Versandart „Priority Line: German Express“ bei der Bestellung wählen). Genaueres zum Versand & der Verzollung könnt ihr im Blog von GearBest.com nachlesen. Somit ist das Xiaomi Air 12 / Air 13 ein echtes Schnäppchen, wenn man betrachtet welche Leistung & Qualität es mitbringt.

 

Meine Erfahrungen mit GearBest und dem Import aus China


Weitere Artikel




Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.