tobias-hartmann.net - IT Blog

DELL Factory Restore – Computer / Notebook per Wiederherstellungspartition neu installieren

8. September 2016

dell_recovery

Windows fährt nicht mehr hoch? Bluescreen? Langsames System? Es gibt viele Gründe für eine Windows Neuinstallation. Viele wünschen sich das „saubere“ und schnelle Betriebssystem vom Kaufzeitpunkt zurück, doch nur die Wenigsten wissen, wie sie ihren Computer auf die damaligen Werkseinstellungen zurücksetzen können. Über die sogenannte Recovery-Partition die die meisten Hersteller mittlerweile zur Verfügung stellen, könnt ihr euren PC mit wenigen Mausklicks die Werkseinstellungen wiederherstellen. Die versteckte Recovery-Partition bringt in den meisten Fällen das Betriebssystem (Windows VISTA, 7, 8 oder 10), die Treiber und diverse Software, die bereits vorinstalliert ist, mit sich.

 

Vorteile der Wiederherstellungspartition

  • keine Treibersuche und nachfolgende Installation erforderlich
  • Wiederherstellung ist deutlich schneller als eine manuelle Installation per CD, da die Daten direkt von der Festplatte geladen werden
  • Anwendung auch für IT-Laien möglich
  • Kein Bootmedium notwendig (Gerade bei Ultrabooks ohne CD/DVD Laufwerk) relevant

 

WARNUNG: Bei der Wiederherstellung gehen ALLE Dateien auf der Partition verloren! Benötigte Daten sollten also vorab gesichert werden.

 

Die Anleitung wurde mit einem DELL Latitude Notebook mit Windows 7 durchgeführt. Die Schritte können aber auch für andere DELL Modelle und Windows 8 oder Windows 10 so oder so ähnlich angewandt werden.

 

Windows per Wiederherstellungspartition neu installieren ( DELL Factory Image Restore)

1. Um mit der „Neuinstallation“ zu starten, müsst ihr von der Recovery Partition booten. Drückt dazu beim Start des PCs mehrmals die F8 Taste oder STRG + F11  (Abhängig vom Modell)

Recovery Hotkeys: Tastenkombinationen für Systemwiederherstellung – DELL, Asus, Acer, HP, Toshiba, Samsung, Fujitsu, Sony, Lenovo

 

2. Jetzt sollten die erweiterten Startoptionen von Windows angezeigt werden | Computer reparieren

img_3780

3. Tastatureingabesprache wählen

img_3781

4. Meldet euch jetzt mit einem lokalen Benutzer an.

img_3782

5. Bei den DELL Modellen gibt es nun ganz unten den Menüpunkt Factory Image Restore

img_3783

6. Nach kurzer Ladezeit wird der Dell Factory Image Restore Assistant gestartet

img_3785

7. Dieses Dienstprogramm wird Ihre System-Software in den Zustand zurücksetzen, in dem sie das Werk verlassen hat. Um den Werkszustand wiederherzustellen, werden alle persönlichen Dateien überschrieben. Wenn ihr euch dem Bewusst seid, klickt auf Weiter

img_3786

8. Ja, Festplatte neu formatieren und meine System-Software (Windows) auf die Werkseinstellungen wiederherstellen anhaken | Weiter

img_3787

9. Die Partition mit dem Betriebssystem wird nun gelöscht und der ursprüngliche Werkszustand wird wiederhergestellt. Dieser Vorgang hat bei mir ca. 15 Minuten gedauert.

img_3789

10. Geschafft! Euer Notebook / Computer wurde nun erfolgreich auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Fertig stellen –> Neustart

img_3791

 

 

Ersteinrichtung nach der Wiederherstellung

1. Nun müsst ihr Windows einmalig einrichten | Wählt eure bevorzugte Sprache | Weiter

img_3807

2. Land / Zeit / Tastaturlayout wählen | Weiter

img_3808

3. Hier müsst ihr jetzt einen Benutzernamen wählen und einen Computernamen vergeben. (Meine Eingaben sind nur beispielhaft) | Weiter

img_3809

4. Gebt nun ein Kennwort für den Benutzer ein. Der Kennworthinweis ist nicht zwingend erforderlich. Hier könnt ihr z.B. einfach ein Leerzeichen einfügen | Weiter

img_3810

5. Beide Lizenzbedingungen akzeptieren | 2x Haken setzen | Weiter

img_3811

6. Windows Update-Verhalten: Empfohlene Einstellungen verwenden | Weiter

img_3812

7. Abschließend könnt ihr nochmals die Zeitzone festlegen und ggf. die Uhrzeit und das Datum korrigieren

img_3813

8. Die Ersteinrichtung ist nun abgeschlossen. Ich würde euch empfehlen, dass ihr nach der Wiederherstellung erst einmal alle ausstehenden Windows Updates installiert! Im Anschluss daran könnt ihr dann damit beginnen, eure Software zu installieren oder die gesicherten Daten zurück zu kopieren!

Viel Spaß 🙂



Ähnliche Artikel