tobias-hartmann.net - IT Blog

CS: GO – Server unter Linux (Debian) aufsetzen

29. Januar 2015

csgo_server_debian

Ich zeige euch wie ihr einen Counter-Strike Global Offensive Server unter Linux (Debian) in wenigen Minuten installiert. Ich setze Debian Wheezy ein und gehe davon aus, dass es sich um einen dedicated Rootserver oder einen VServer handelt. Falls du den Server zu Hause betreiben möchtest, musst den den Port 27015 (UDP) weiterleiten. Mehr zum Thema Portweiterleitung findest du in der Kategorie Sicherheit.

 

Counter-Strike: Global Offensive Server aufsetzen

Loggt euch mit dem Root-Benutzer ein und legt einen User an

  • useradd csgo-server

Vergebt nun ein Passwort für den User csgo-server

  • passwd csgo-server

Im Anschluss 2x das neue Passwort eingeben

 

Anschließend legen wir noch ein neues Verzeichnis für den neuen Server an

  • mkdir /home/csgo-server

Der User csgo-server wird als Besitzer des Ordners /home/csgo-server festgelegt

  • chown -R csgo-server /home/csgo-server/

 

Loggt euch als Root-Benutzer aus und loggt euch mit dem neuen Benutzer csgo-server ein. Erstellt jetzt ein Verzeichnis mit dem Namen srcds

  • mkdir srcds

Navigiert in das neue Verzeichnis

  • cd srcds

Startet den Download für das Steamcmd-Tool

  • wget http://media.steampowered.com/client/steamcmd_linux.tar.gz

Anschließend entpackt ihr die Datei

  • tar xfvz steamcmd_linux.tar.gz

 

Nach dem Entpacken startet ihr das Steam-Tool.

  • STEAMEXE=steamcmd ./steam.sh
  • Steam>

Einloggen mit folgendem Befehl

  • login anonymous

Wenn ihr eingeloggt seit, dann müsst ihr das Verzeichnis für Serverfiles angeben

  • force_install_dir /home/csgo-server/

Mit den nächsten Befehl startet ihr den Download für die Serverdateien. Die Zahl 740 steht für das Spiel Counter-Strike: GO

  • app_update 740 validate

 

Wenn der Download der Dateien abgeschlossen ist, könnt ihr den Server das erste mal starten. Somit seht ihr gleich ob dieser problemlos startet.

  • ./srcds_run -game csgo -console -usercon +game_type 0 +game_mode 0 +mapgroup mg_bomb +map de_dust

 

Damit der Server auch nach dem Schließen der Session weiterläuft, verwenden wir Screen. (per Standard nicht installiert –> aptitude install screen )

  • screen -A -m -d -S csgo_server ./srcds_run -game csgo -console -usercon +game_type 0 +game_mode 0 +mapgroup mg_bomb +map de_dust

 

Viel Spaß!



Ähnliche Artikel

  • Alex

    Hallo,

    wie konfiguriere ich den Server? Namen, Slots etc.?

    LG
    Alex

    • Servus Alex, schau mal im Verzeichnis …csgocfg nach.
      Dort findest du diverse config-files.

      Am besten googlest du mal nach „cs go server.cfg“ oder ähnliches.

      Grüße
      Tobi

  • „Operation not permitted“ –> Sieht mir nach einem Berechtigungsproblem aus!

    Schau dir mal folgenden Beitrag an: https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=69239

    Grüße
    Tobi

  • Kai Weidinger

    Sobald ich die srcds_run ausführen will bekomm ich „No such file or directory“

    Kann mir jemand helfen?

    • Servus Kai,

      dann bist du vermutlich im falschen Verzeichnis oder hast keine Berechtigung?

      führ doch mal „dir“ oder „ls -l“ aus und überprüfe ob die srcds_run vorhanden ist?

      Grüße
      Tobi

  • Steven

    Wenn ich app_update 740 validate eingebe bekomme ich folgendes zurück: Update state (0x3) reconfiguring, progress: 0.00 (0 / 0)

    Error! App ‚740‘ state is 0x602 after update job.

    Jemand eine Ideen wie man das behebt?

    • Servus Steven,

      was erhältst du bei der Ausgabe von „df -h“ ?
      Hast du genügend Speicherplatz für den Download frei? Sollten glaube ich mindestens 15GB sein.

      Grüße
      Tobi

  • Test

    csgo hat die Spiel-ID 730

  • Felix Ruffamilia

    Hallo Tobias,
    danke für dein Tutorial, hat alles wunderbar geklappt.
    Jetzt möchte ich jedoch noch einen Startparameter hinzufügen…muss ich dafür den Server wieder runterfahren und aus Screen wieder entfernen? Und wenn ja wie mache ich das?

    Schonmal danke für deine Antwort.