tobias-hartmann.net - IT Blog

Debian – Upgrade von Debian 6 (Squeeze) auf Debian 7 (Wheezy)

24. Februar 2014

Debian Upgrade

Der Nachfolger von Debian 6 mit dem Codename Squeeze wurde am 4. Mai 2013 offiziell freigegeben und hat den Codename Wheezy (Debian 7). Das Update auf die aktuelle Wheezy Version wird jedem empfehlen. Auch weil die Unterstützung für Debian 6 Squeeze im März 2014 ausläuft (End-of-Life).

 

Voraussetzungen

  • SSH Zugang mit root-Berechtigung
  • Backup des Systems
    • Falls ihr eine virtuelle Maschine einsetzt, erstellt vorab einen Snapshot!
    • Setzt ihr auf klassische Hardware, solltest ihr folgendes Verzeichnisse sichern: /etc, /var/lib/dpkg, /var/lib/apt/extended_states und Anzeige des Befehls: dpkg –get-selections (Ihr könnt die Anzeige des Befehls direkt in eine Datei schreiben: dpkg –get-selections > selections.txt)

     

  • Pakete vor dem Upgrade auf den aktuellen Stand bringen

apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade

 

Die ersten Schritte

1. Zuerst ein mal müssen wir die aktuellen Paket-Quellen von Wheezy in unsere sources.list eintragen. Editiert dazu folgendes Datei /etc/apt/sources. Ich verwende den vi Edtitor um die Dateien zu bearbeiten.

deb http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy main
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy main

deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main

deb http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy-updates main
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/ wheezy-updates main

2. Nun beziehen wir die neuen Wheezy Paketlisten. Führt dazu den folgenden Befehl aus

apt-get update

3. Nun führen wir den ersten Schritt des Upgrades durch. Installierte Pakete werden aktualisiert um Probleme zu vermeiden (Hier wird noch kein Versions/Kernel-Update durchgeführt).

apt-get upgrade

 

Wheezy Kernel Upgrade

Aktuell installierte Kernel Version anzeigen

dpkg -l | grep linux-image

Bei mir sieht die Ausgabe wie folgt aus:

ii  linux-image-2.6-amd64               2.6.32+29                    Linux 2.6 f
ii  linux-image-2.6.32-5-amd64          2.6.32-48squeeze4            Linux 2.6.3

 

Wir installieren nun die neue Kernel Version. Bitte achtet darauf, dass ihr die Version installiert, die beim vorherigen Befehl ausgegeben wurde.

apt-get install linux-image-2.6-amd64

Zusätzlich führen wie noch ein Update von Grub durch.

update-grub

 

Um Probleme beim „großen“ Update zu vermeiden, sollten wir udev aktualisieren.

apt-get install udev

 

Upgrade auf Debian Wheezy

Mit dem nächsten Befehl wird es ernst. Hier wird das Upgrade auf die neue Debian Version durchgeführt und alle übrigen Pakete werden aktualisiert.

apt-get dist-upgrade

 

Der Upgrade Vorgang hat bei mir einige Minuten in Anspruch genommen. Während des Updates öffnen sich immer wieder einige Eingabe/Konfigurationsfenster, die ihr meistens mit der Standardeinstellung bestätigen könnt. Vorsicht, manchmal versucht das dist-Upgrade aber einige configs zu überschreiben, die ihr vielleicht verändert habt. Hier wäre es von Nachteil, wenn ihr die Dateien überschreiben würdet.

 

Das Upgrade abschließen

Nun überprüfen wir unsere aktuelle Debian-Version.

cat /etc/debian_version
7.4

Server neustarten, wenn die richtige Version angezeigt wird.

reboot

 

Zum Ende des Upgrades sollten wir abschließend noch das syslog auf Fehler überprüfen.

cat /var/log/syslog

Alternativ:

cat /var/log/syslog | grep error

 

 



Ähnliche Artikel

  • Schönes Tutorial.

  • Eddi Quick

    Hallo zusammen!

    Vorneweg eine super Anleitung!

    Bis zum „apt-get dist-upgrade“ ging alles gut aber beim dist-upgrade macht mysql Probleme und das Upgrade wird abgebrochen.


    dpkg: mysql-server-5.1: dependency problems, but removing anyway as you requested:
    froxlor depends on mysql-server; however:
    Package mysql-server is not configured yet.
    Package mysql-server-5.1 which provides mysql-server is to be removed.
    (Reading database … 43956 files and directories currently installed.)
    Removing mysql-server-5.1 …
    [FAIL] Stopping MySQL database server: mysqld failed!
    invoke-rc.d: initscript mysql, action “stop” failed.
    dpkg: error processing mysql-server-5.1 (–remove):
    subprocess installed pre-removal script returned error exit status 1
    configured to not write apport reports
    [FAIL [….] Stopping MySQL database server: mysqld failed!

    Habe schon alles möglich probiert in diesem Fall mysql manuell mit „mysql restart“ und ähnliche Befehle neu zu starten, aber leider ohne Erfolg.

    Hat jemand eine Idee?

    Vielen Dank im Voraus!