tobias-hartmann.net - IT Blog

Call of Duty: Ghosts – Ports freigeben und der Nat-Typ

28. November 2013

CoD: Ghosts

Bei technischen Problemen oder Verbindungsabbrüchen bei Call of Duty Ghosts, würde ich euch empfehlen, dass ihr im ersten Schritt die Ports für das Spiel an eurem Router weiterleitet damit der NAT-Typ nicht mehr auf Strikt steht. Falls die Portfreigabe geklappt hat, sollte sich auch der Status des NAT Typs ändern und die Verbindungsabbrüche sollten weniger werden.

 

Call of Duty: Ghosts verwendet folgende Ports:

PC

  • TCP: 1116-1150, 3074, 28910
  • UDP: 1116-1150, 3074,  5165, 27900-27901

 

Playstation

  • TCP: 1935, 3478-3480
  • UDP: 3478-3479

 

Xbox

  • TCP: 53, 3074
  • UDP:  53, 88, 500, 3074, 3544, 4500

 

Wie ihr die Ports an eurem Router freischaltet, kommt auf das jeweilige Routermodell drauf an. Die Vorgehensweise ist von Router zu Router unterschiedlich, aber die Basis ist immer die Selbe. Ihr benötigt die Ports bzw. einen Portbereich, das Protokoll (TCP / UDP) und die IP Adresse des PC oder der Konsole auf dem das Spiel läuft.

Ihr findet in der Kategorie Internet | Sicherheit eine Reihe von Anleitungen über die Portfreigabe unter verschiedenen Routermodellen.

Falls dein Router nicht dabei sein sollte oder du trotzdem Probleme hast, dann schau dir den nächsten Link an. Dort kannst du uns dein Problem, speziell zu deinem Modell schildern und wir helfen dir weiter.



Ähnliche Artikel

  • ReLo

    alle ungültig

    • Die angegebenen Ports waren für die PC-Version! Die Ports für die PlayStation und Xbox wurden ergänzt!

  • dersuchti123

    Super danke, hab vorher ein Youtube TuT gesehen, waren aber statt für Ghosts für Blops 2 und jetzt hab ich dank dir einen Offenen Nattyp

  • fischie

    habe alice/o2 router4421 wie gebe ich das ein ich bin dort bei ports einrichten

  • friggel

    ich spiele cod gohst auf der xbox 360 bin bei mein o2 router4421 und versuche portz zu öffnen habe bei portz öffnen meine xbox ip eingegeben und bei von bis habe ich 52 bis 4500 eingegenen ich kann das leider nich genau erklären weil ich mich überhaubt nich auskenne damit

    • Servus Friggel,

      bei der Xbox 360 ist es ganz einfach. Die Funktion nennt sich PPPoE. Diese findest du unter Netzwerk –> erweiterte Einstellungen. Einfach Benutzernamen und Passwort (Die Zugangsdaten deines Providers) eingeben und fertig.
      Nat ist offen. Die Xbox One unterstützt dieses PPPoE leider nicht.

      Vorab musst du PPPoE Pass Through an deinem Router aktivieren:

      http://www.tobias-hartmann.net/2013/08/howto-portforwarding-alice-iad-4421-wlan/

      Grüße
      Tobias

  • Merlo99

    Hi Tobias ,
    Ich habe die Ports für die PS3 alle richtig eingegeben und habe jetzt bei Ghosts nur einen mittleren nat-Typ 🙁
    Woran liegt das?

  • Ben

    Wie kann ich bei meinem Huawei LTE B593 die Einstellungen ändern, damit ich auf meiner PS4 bei Ghost von „Strikt“ weg komme?

  • asd

    hi, hab dies easybox lte 904 alle ports eingetragen jedoch trotzdem nur mittel was muss ich noch tun?

  • Conrad Sonntag

    Ich habe Alle PlayStation Ports die da oben stehen eingegeben doch ich habe immer noch bei Cod Ghost strikt ich habe auf meiner Ps3 Nat Typ 2 und kriege aber Ghost nicht auf moderat

  • krolli

    Hi,
    habe ne fritzbox (pc) aber ich kann entweder nur emule tcp oder nur emule udp auswählen. Und wie soll ich die nummern eingeben?

    danke jetzt schon

    • krolli

      Bzw kann auch einzeln http-server für tcp und udp freigeben und nicht tcp/udp…

      • Servus Krolli, ich kann dir nicht ganz folgen…….Du musst bei Portfreigabe bei der Fritzbox nicht eine vordefinierte Regel wählen, sondern manuell eine regel erstellen. Bei der Fritzbox heißt der Punkt in dem DropDown Menü, glaube ich, Andere Anwendung oder Sonstige Anwendung!

      • Sp33dy

        Hey krolli
        Falls dein Problem noch immer besteht; ich hab auch ne Fritzbox und ich hab bei Portfreigaben im DropDown Menü „exposted host“ ausgewählt und bei „an IP-Adresse“ die der PlayStation reingeschrieben. Dann kommt die Warnung, das der Computer der als exposted host angegeben ist nicht mehr geschützt ist-bei PlayStation aber kein Problem darstellt. Mit dieser Einstellung sind alle Ports offen, bei der Station hast dann NAT Typ 2 und im Spiel NAT Typ offen. Bei mir funktioniert es so schon seit Modern Warefare 2 ohne Probleme.

  • Julian Schwaighofer

    @toto1988:disqus
    Ich habe alle von dir gennanten Ports geöffnet, inklusive der Xbox One Ports.
    der Xbox One NAT ist auf open aber im Spiel wechselt er nicht auf open.

    Kann es sein, dass das ein Fehler des Spiels ist ?
    Hab nämlich schon ein paar mal gelesen, dass es nicht funktioniert.

    Danke im Vorraus.

  • Sleipi

    Ich habe die Ports für Ghost eingegben.Wenn ich netzwerk auf der ps4 überprüfe habe ich NAT Typ 2.
    Wenn ich aber Ghost anspielen will habe ich den NAT Typ Strike wie geht denn das?

    • josef bling

      Hallo hast du schon eine lösung dafür habe das gleiche problem bei COD AW

  • Kris

    ich habe die ports eingegeben und ändern tut sich nix? noch immer wenn ich bei verbindungstest geh is nat typ 3

  • Rafael

    Die Ports stimmen nicht ! ! !
    Laut Hersteller müssen folgende Ports offen sein, dann klappt’s auch. Habe es eben getestet.
    Zitat
    Aktivieren Sie die Portweiterleitung des Routers an die IP-Adresse Ihrer PlayStation 3. Call of Duty benutzt die Ports 36081, 3074, 3075, 3478 UDP (User Datagram Protocol) und die Ports 80, 81,443, 3074, 5223 TCP (Transmission Control Protocol)

    Viel Spaß

  • neX

    Also bei manchen Routern geht es einfacher.
    WICHTIG UPNP ausschalten dann Port 3074 UDP freischalten. Hoffe es hilft ! 🙂

  • waintdeir

    3074 TCP&UDP musste bei mir für Gaming am PC (Steam) ebenfalls aktiviert werden.