tobias-hartmann.net - IT Blog

Bildschirmtechnologie 2013 – Unterschied Full-LED und Edge-LED und vieles mehr

19. November 2013

TV 2013

Über das Für und Wider von LED Fernsehern muss man wohl nicht mehr viele Worte verlieren. Smartes Fernsehen und Röhrenfernseher passen einfach nicht zusammen. Wer nicht möchte, dass sonntagabends ein Teil des Films „abgeschnitten“ wird, der kommt heute nicht mehr an einem LED TV vorbei. Zudem sind die modernen Geräte schmaler und schicker, energieeffizienter und haben eine hervorragende Ausleuchtung.

Full-LED und Edge-LED – was ist was?

Das Sortiment moderner LED TVs umfasst passende Angebote aller Größen, Ausstattungen und Preisklassen. Wesentlicher Unterschied der Geräte ist die Art der Anbringung der Leuchtdioden. Befinden sich diese über die Fläche verteilt, spricht man von einem Full-LED, sind sie am Rand befestigt, handelt es sich entsprechend um einen Edge-LED. Ein handelsübliches LCD-TV verfügt über Leuchtstoffröhren.

edge_vs_full_led

Wie viel Zoll ist angemessen?

Für welche Ausstattung man sich entscheidet, hängt auch vom „Verwendungszweck“ ab. Wo wird der Fernseher stehen oder hängen, wie ist der Sitzabstand zum TV usw. Für kleinere Räume, in denen das Gerät zum Einsatz kommen soll, eigenen sich LED oder LCD Fernseher mit 24 Zoll oder 26 Zoll Bildschirmdiagonale. Für das Wohnzimmer werden gern Diagonalen ab 40 Zoll verwendet.
Achtung: Wer kein verpixeltes Bilderlebnis haben möchte, sollte unbedingt auf einen ausreichenden Bildschirmabstand sorgen. Pixelig wird das Bild übrigens auch, wenn ein TV Gerät mit großem Bildschirm lediglich 720 Pixel Auflösung unterstützt – was bei sogenanntem HD ready-TV der Fall ist.

 

Wichtig für ungetrübten Fernsehgenuss ist am Ende auch die Sendervielfalt. Ideal sind TVs, die mit eingebautem Receiver kommen. Per Kabel funktioniert der Senderempfang mit DVB-C, per Satellit per DVB-S. Kommt das TV ohne Receiver, benötigt man ein externes Gerät zum Empfang von digitalem Fernsehen. Ein separater Receiver bietet in der Regel eine Vielzahl an Features, welche von einem integrierten Receiver oft nicht unterstützt werden. Somit kann sich der Kauf von einem externen Receiver durchaus lohnen.



Ähnliche Artikel