tobias-hartmann.net - IT Blog

Call of Duty: Black Ops – PS3 und PC Termine für „First Strike“

11. Februar 2011

Nachdem uns PCDev vor wenigen Stunden darüber aufgeklärt hat, wie es mit den nächsten Wochen mit den Patchplänen aussieht, gibt es jetzt neue Informationen zum ersten Kartenpaket „First Strike“. So verrät uns eine von Activision am Abend veröffentliche Pressemitteilung, dass der 3.3.2011 der glückliche Tag für alle Besitzer der PS3 sein wird. Zur PC Version gibt es nur ein mageres „später in diesem Quartal“ zu hören.

Was jedoch von den PC Fans unter uns erst einmal als schlechte Nachricht aufgepasst werden dürfte, könnte nach ein bisschen Überlegung vielleicht aber die Beste seit Wochen sein: Warum sollte man den die 5 Karten nochmals später auf dem PC als auf der PS3 bringen, obwohl es keinen entsprechenden Vertrag mit Sony gibt? Immerhin kostet das Warten wohl eher Geld als das es Leute dazu überredet, das Paket doch zu kaufen. Weil man warten will, bis der PC Ableger problemlos läuft? Activision DLC-Politik aus der Vergangenheit lässt diese Möglichkeit eher unwahrscheinlich erscheinen. Wer jedoch schon ein paar Jahre Fans der Call of Duty Serie ist, kennt diesen Ablauf. Sowohl bei Call of Duty 4 als auch bei Call of Duty: World at War wurde der PC nochmal etwa einen Monat später beliefert als die PS3. Beide Male wurde das Kartenpaket anschließend von einen großen Hardwarehersteller wie Nvidia oder Intel für alle PC Spieler gesponsert.

Natürlich möchten wir keine falschen Versprechungen geben, aber hier liegt mehr als nur ein Indiz vor, dass sich die PC Spieler vielleicht schon bald über ein kostenlosen Kartenpaket freuen können. Sobald wir genauere Informationen über Datum oder Kosten zum PC Pendant von „First Strike“ haben, erfahrt ihr es natürlich bei uns!

Quelle: callofduty.4players.de




Weitere Artikel