„MySpace“ entlässt 500 Mitarbeiter (Update)

Internet

Was vor knapp zwei Wochen lediglich eine Befürchtung war, hat sich heute bewahrheitet: Das einstmals größte soziale Netzwerk „MySpace“ wird in Zukunft mit deutlich weniger Mitarbeitern auskommen. Wie der Mutterkonzern News Corp. bekanntgab, trennt man sich von gut 500 der 1.100 Mitarbeiter.

Wie das Unternehmen mitteilte, seien diese Entlassungen Teil der Umstrukturierungen, mit denen der wirtschaftlichen Schieflage begegnet werden solle. Nachdem die bereits ergriffenen Änderungen bezüglich der Ausrichtung des Dienstes nicht die erwünschten Ergebnisse erzielt hätten, sah man sich zu diesem Schritt gezwungen.

Unklar ist bislang, ob von den Streichungen nur Arbeitsplätze innerhalb der USA betroffen sind. Da „MySpace“ in einigen Ländern enger mit der Konzerntochter Fox Media kooperieren soll, könnten in diesen auch Stellen wegfallen. Die Suche nach einem Käufer soll aber weitergehen.

Update 12.01.2011 15:06 Uhr

Wie golem.de berichtet, wird die deutsche „MySpace“-Niederlassung komplett geschlossen. Betroffen sind den Angaben zufolge 30 Mitarbeiter.

Quelle: computerbase.de



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Tobias Hartmann
Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung berichte ich euch über Smartphones, Tablets & Notebooks aus China, versuche euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen und schreibe Anleitungen um euch zu helfen.