Gravis verkauft iPhone 4 ab sofort ohne SIM-Sperre

iPhone


Der bekannte Apple-Händler Gravis verkauft das iPhone 4 ab sofort auch ohne SIM-Sperre. Dies teilte das Unternehmen in einer entsprechenden Pressemitteilung im Laufe der vergangenen Woche mit.

Nachdem es bei Vodafone und O2 derzeit wieder zu massiven Lieferproblemen bezüglich dem Apple Smartphone kommt (wir berichteten), bietet Gravis das begehrte Telefon ab sofort auch mit zwei Congstar surf Flat-Tarifen an. Diese sind jedoch nicht speziell an das iPhone gebunden, sondern lassen sich laut Gravis auch für das Apple iPad einsetzen

„Wir empfehlen unseren Kunden die congstar surf Flat 2: Für monatlich 14,99 EUR erhält der Nutzer ein Datenvolumen von einem Gigabyte mit HSPA-Geschwindigkeit“, sagt Archibald Horlitz, Gründer und Vorstand von GRAVIS. Wer sich schnell entscheidet und bis zum 31. Januar 2011 eine congstar Surf Flat bei GRAVIS beauftragt, zahlt zudem im ersten Monat keine Grundgebühr.”

Weiter heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung des Unternehmens:

„Mit diesem Angebot machen wir das iPhone allen zugänglich, die bislang von den hohen Vertragsgebühren abgeschreckt wurden. Der Verzicht auf die SIM-Sperre gibt den Nutzern außerdem mehr Flexibilität und Wahlfreiheit. Das entspricht der Philosophie von GRAVIS.“

Quelle: apfelnews.eu



Weitere Artikel




Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.