Call of Duty: Black Ops – Bis zur Spielbarkeit und hoffentlich noch weiter

Call of Duty

„Nobody is perfect!“. Sicherlich hat jeder das schon mal gehört und kann dem zustimmen. Das gilt natürlich auch für Videospiele. Je komplexer die Software oder das Spiel wird, desto mehr Fehlerquellen gibt es. Selten sieht man heute ein Spiel, dass nicht mindestens drei Patches braucht, bis alles funktioniert, natürlich der „Release Patch“ nicht mitgezählt, der das Spiel am Tag des Erscheinens oder einen Tag danach überhaupt erst spielbar macht, weil der Publisher das Spiel gerne noch ins vorige Geschäftsjahr haben wollte, oder besser gesagt, die Aktionäre. Ob das Spiel dann fertig ist, ist ja egal, denn in Zeiten von DSL kann sich ja der Spieler mehrere Gigabyte Patches herunterladen, Hauptsache das Geld ist schon da! Wer drunter leidet ist natürlich klar: der zahlende Spieler! Und warum sollte auch Black Ops rund um den „Skandalpublisher“ Activision da eine Ausnahme sein.

Wir schreiben den 14. Dezember und seit Release des neues Ablegers der Call of Duty Serie „Black Ops“ sind genau 35 Tage vergangen und die Bilanz ist mager. Vier Patches für Konsolen, 3 für den PC (der vierte kommt noch diese Woche) und noch immer gleicht der Code von Black Ops einem Minenfeld. Ganz besonders auffallend ist aber, dass dies eigentlich nur 2 der 3 Hauptplattformen betrifft, den der XBox 360 scheint es zumindest technisch spätestens nach dem vierten Titelupdate relativ gut zu gehen. Ein Schelm sei der, der den Grund dafür bei Millionendeals zwischen Activision und Microsoft über DLC Erstrechte, First2Play Plattform und Werbung in den Trailern sieht.

Was die anderen Plattformen betrifft, so sieht es eher mager aus. Ganz vorne ist die PS3, bei der das Spielen laut Berichten wohl einer Alpha von IWnet gleicht. Obwohl dies schwer vorzustellen ist, so gleicht sich das ganze doch ungemein. Zurücksetzende Statistiken, andauernde Lags, es können keine Spiele gefunden werden bis zu den Klassikern, dass sich das Spiel aufhängt, kryptische Fehlermeldungen erscheinen oder das System einfriert bis zum Neustart! Für den an das Leid gewöhnte Modern Warfare 2 PC Spieler nichts neues, aber an einer Konsole. Das ist wirklich etwas neues. Beim PC sind da immer die vielen Kombinationsmöglichkeiten schuld, die man natürlich nicht alle testen könne, doch wer stellt den Sündenbock für die PS3?

Ein nicht ganz so schlimmes, aber ähnliches Bild zeigt sich auf dem PC. Zwar sind mit Black Ops wieder dedizierte Server am Werk um Lags zu verhindern, auch wenn diese erst einmal justiert werden mussten. Das ganze hilft jedoch nur gegen Lags, die diese durch die Internetverbindungen entstehen. Doch leider ist die Quelle häufig eine andere. Die Performance des Spiels auf vielen Systemen ist selbst jetzt noch untragbar und ob der nächste Patch alles verbessert ist zu bezweifeln. Aber auch für die, die einen Rechner ihr eigen nennen können, der Black Ops flüssig schafft, gibt es keinen entspannten und fehlerfreien Spielspaß, den der dedizierte Black Ops Server pflegt am Tag mehrmals einen ungeplanten Abgang zu machen und sich Neuzustarten. Die Folge ist, dass alle Spieler nur mit Verbindung unterbrochen dastehen und die Runde natürlich nicht in die Statistik eingeht. Natürlich nur, wenn man überhaupt auf einen Server kommt, denn für viele Spieler ist der Browser auch nach einer neuen Abfrage vollkommen leer. Dazu nimmt man die übliche Portion Statistikresets bei vielen Spielern kombiniert mit einer immer noch total laggenden Finalen Killcam und schon ist auch der Modern Warfare 2 Alltag wieder da.

Petitionen, die es mal wieder zu unzähligen gibt, werden daran auch nichts ändern. Da bleibt nur warten auf den Patch, der alles repariert und aus Black Ops das Spiel macht, was es sein könnte. Nur wann der kommt, oder in wie vielen Teilen, bleibt abzuwarten. Doch bis Anfang 2011 sollte das Spiel halbwegs genießbar sein, denn dann will man uns schließlich wieder DLC verkaufen.

Quelle: callofduty.4players.de



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Hi, ich bin Tobias – Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.