tobias-hartmann.net - IT Blog

Call of Duty 4: Modern Warfare – Promod v2.10 released, v2.11 in Arbeit!

14. Dezember 2010

Es ist bereits eine kleine Weile her, dass Promod 2.04 sich nach all dem Hick-Hack um den besten Competition-Mod bei CoD4 endlich durchsetzen konnte. Viele Matches wurden seitdem bestritten, große LAN’s abgehalten und in diversen Cups und Turnieren – unter anderem die ESL Pro Series – Gewinne im fünfstelligen Bereich erspielt. Wettbewerbsorientierte Spieler können sich ein Zocken ohne nicht mehr vorstellen und auch heute noch sind über 4000 Promod-Server online. Grund genug für ein längst überfälliges Update.

Nachdem im Juli 2009 die Promod-Version 2.04 vom Schweden Andreas ‚Trivve‘ Göransson released wurde, kam endlich etwas Ruhe in die War-zockende Community von Call of Duty 4: Modern Warfare. Man hatte sich wie gewünscht auf ein einheitliches Ruleset geeinigt, welches sich ligenübergreifend durchsetzte und den vergleichenden Wettbewerb erleichterte. Doch gab es noch immer die ein oder andere Baustelle, welche nun mit einem Update behoben werden soll.

Promod 2.10 entstand in Zusammenarbeit von Abhi (der zum damaligen Team rund um Trivve gehörte) mit ‚Vita Nova‘ und weiteren Größen der Pro-Community. Man habe sich verstärkt auf das Fixen von Sicherheitslücken sowie eine Verbesserung der Performance von Promod fokussiert und bewusst auf große Veränderungen im Gameplay verzichtet. Durch eine Verschlankung des Codes um fast 50% wurde mehr Effizienz erzielt und die Funktionalität des Promods deutlich verbessert. Außerdem wurden einige Features für Shoutcaster hinzugefügt, wodurch die Berichterstattung auf einem deutlich besseren Niveau möglich ist.

Neben einer neu hinzugekommenen Messer-Runde und einem überarbeiteten Stratmode wurden auch für den Public-Betrieb Änderungen vorgenommen und ein paar Gimmicks implementiert, die vielleicht nicht unbedingt notwendig sind, aber wohl auf Wunsch der Community ihren Weg hineingefunden haben.

Nachfolgend der Changelog:

Promod Live 2.10

* Game code optimizations which reduce the size of mod over 50% compared to V2.04
* Killspec mode. Commits suicide, releases current class spot and does not respawn the player before a class is selected again. Can be activated through quickmessage menu: B-4-4 or by console command openscriptmenu quickpromod killspec
* Moved game timer closer to the edge of the screen for shoutcasters
* Improved server integrity checks
* Defaulted „promod_mode“ to strat when starting a new server from main menu
* Knife round. For match modes adds an extra round and ready-up mode, in public games it will be the first round of map. It can be toggled via knife keyword in promod_mode (for example match_mr10_knife) or dvar „promod_kniferound“ in public games. Scorebot announces knife round via knife_round keyword
* Ready-up mode is more responsive
* Improved promod_mode, for use see below
* Increased dropped weapon disappearing time to 3 minutes
* Promod Commands and Promod Graphics menus can be accessed via openscriptmenu quickpromod controls / graphics respectively
* Added tactical timeouts for lan mode. It is possible to take unlimited amount of timeouts for unlimited time
* Improved strat mode
* Fixed public server weapons glitch
* Forced fs_game for match modes. If you don’t know how to change fs_game setting, please contact your Game Server Provider
* Removed red enemy dots from large map
* Included with package: PunkBuster MD5Tool checks for main/iw_##.iwd files. This needs to be set up manually, see below
* Added echo command, which will display text only to yourself in game message box. Usage: openscriptmenu echo text_I_want_to_display – note that underscores are replaced with spaces. Works also with colors. However stacking two openscriptmenu commands to one bind will not work
* Shoutcasters can now choose who to follow using binds and even toggle players by their current class

Weitere Details, Anleitungen und FAQ finden sich hier: Promod 2.10 Release Notes

Die Entwickler weisen darauf hin, dass sie lediglich einige kleinere Verbesserungen für eine nahezu perfekte Modifikation einbringen wollen. Der jetzige Release hat bereits einige Probleme aufgeworfen, weshalb man bereits an der Version 2.11 arbeitet. Eine Statusübersicht findet sich hier: Promod Live 2.11 – Progress Report

Die Community selbst reagiert etwas gespalten auf ein neuerliches Update, da man sich mittlerweile an den 2.04 gewöhnt hat und manche der eingebauten Features nicht unbedingt für erforderlich hält. Ob sich die Modifikation in der neuen Version genauso durchschlagend wie der alte Promod durchsetzen wird, mag die Zeit bringen.

Am Rande bemerkt: Das Team rund um Abhi arbeitet neben dem Update am „alten“ Promod auch an einer Modifikation für Call of Duty: Black Ops. Diese wird jedoch erst dann greifen können, wenn die versprochenen Mod-Tools released und die Modifikation entsprechend getestet werden kann. Das Team distanziert sich außerdem von der bereits für CoD: Black Ops kursierenden cmMod, welcher unter dem Namen Promod vorgestellt wurde, jedoch nichts mit ihnen, dem offiziellen Promod-Team aus Call of Duty 4, zu tun habe. Gleichzeitig warnen sie eindringlich davor, „lokale“ Modifikationen in sein System aufzuspielen und zu testen, da dies von VAC als Angriff missverstanden und zu einem Bann führen könnte. Abhi hierzu:

Zitat
Wie viele bereits wissen, wurden die versprochenen Mod-Tools für Black Ops noch nicht released. Dies bedeutet – kurz gesagt – dass man als Modder seine Modifikationen weder testen, überprüfen noch kompilieren kann. Allerdings kann man Scripte bzw. Code schreiben oder rippen und diese in sein System injizieren. Dies wird mit einem Tool gemacht welches üblicherweise für das einbauen von Hacks verwendet wird. Das ist – mit anderen Worten – ein bannbarer Angriff auf die VAC-Regeln.

Wir sind uns bewusst, dass Black Ops unbedingt einen Match-Modus benötigt, doch wir bitten euch vorsichtig zu sein mit dem was ihr verwendet bis eine „echte“ Modifikation released wird.

Dieser Warnung kann man sich nur anschließen, sind doch die jetzigen Modifikationen einzig lokal möglich und funktionieren weder auf den vorhandenen Servern, noch kann man sicher sein hierfür keinen Bann zu kassieren. Wir können was Black Ops betrifft nur auf die Mod-Tools warten. Und auf den Patch für die erhoffte Stabilität.

Quelle: callofduty.4players.de




Weitere Artikel