tobias-hartmann.net - IT Blog

Call of Duty: Black Ops – Gameservers.com: Die ersten Fixes sind da!

11. November 2010

Was Josh Olin gerade getwittert hat, wurde nun von Gameservers.com bestätigt: Man arbeitet gerade mit Hochdruck an der Behebung der Probleme im PC-Netzwerk, massive Verbesserungen sollten innerhalb der nächsten Stunden spürbar sein. Sie patchen!

Josh Olin hatte gerade getwittert, man sei noch da, man sei am arbeiten, man werde wie immer alle Plattformen patchen. Sobald sie wieder zu Atem kämen, würde er mehr Infos liefern. Wann? Wie? Was? blieb hierbei offen, immerhin: sie patchen!

Zitat
„Hello World. We’re here, working. We will patch all platforms, as always. I’ll have info of substance once we catch our breath. #ItsBeen1Day“

JD_2020 @twitter

Gameservers.com haben seine Aussage nun im Gameservers-Forum bestätigt. Hier die wichtigsten Aussagen:

Browser issues: The latest update is that there is progress on the in-game browser in displaying all of the servers. ETA is still unknown but this work is at the highest severity levels to have completed.

In Game Lag: A rollout of an increase to the sv_maxRate from 5000 to 25000 will be issued today. Instructions on how to do this on your server will come once it has been rolled out. Keep in mind that this parameter tune will help with some aspects of lag that has been seen.

RCON Tool connection issues: Work is being done to look into the cause for the rcontool connection issues that have been seen. Updates will come once we have more info.

Ein kleinerer Steamdownload von 8 MB für den Multiplayer und 7,6 MB für den Singleplayer untermauert die offensichtlichen Arbeiten an der Struktur vom Black Ops Multiplayer. Wer noch nichts merkt: einfach im Steam einen Rechtsklick auf das Spiel machen und unter Eigenschaften – Lokale Dateien die „Spielintegrität des Spielecaches“ überprüfen lassen.

Am Serverbrowser sind bereits massive Verbesserungen spürbar, es werden schon wesentlich mehr Server als noch zuvor angezeigt. Auch der Wert sv_maxrate wurde von Activision erlaubt und ist auf der Whitelist gelandet, Gameservers.com hat einen Workaround angekündigt (aber noch nicht veröffentlicht), wie man diesen Wert dauerhaft einstellen kann. Weitere Patches werden hoffentlich in der Mache sein.

Der Druck nicht nur der Community, sondern auch der Presse scheint bereits zu wirken. Die Gamestar hatte den Multiplayertest aufgrund der miesen Performance bis auf weiteres verschoben. Dies und ein weiterhin nicht erreichbares offizielles Forum sprechen eine deutliche Sprache: Macht was!

Quelle: callofduty.4players.de




Weitere Artikel