Bad Company 2: PC-Patch R9 zum Freitag

Battlefield

Völlig unerwartet wird der Patch für die PC-Version von Battlefield: Bad Company 2 bereits morgen veröffentlicht. Dabei ist die Veröffentlichung des Patches gegen Ende der Woche ziemlich ungewöhnlich. Eigentlich sollten Patches nur noch Montag oder Dienstag verteilt werden, um bei allfälligen Problemen schnell reagieren zu können. So scheint DICE sich mit dieser Version des Patches ziemlich sicher zu sein und lässt am Freitag, den 29. Oktober 2010, den Patch auf die Clients los.

Der Patch R9 im Detail
Die Grösse des Patches beträgt 900 MB, welcher zahlreiche Änderungen enthält, die zudem durch Anregungen aus den Reihen der Community umgesetzt wurden.

Download Quellen für ein manuelles Update:

  Battlefield Bad Company 2 - PC Client R9 Patch (870,0 MiB, Games & Patches, 613 hits )

Changelog:

* Einer der Insignias erforderte einen Bronze-Star für den Peil-Sender, welcher aber nicht erreicht werden konnte – Anforderung wurde entfernt
* Die MoH Trefferregistrierung wird nun auch in BC2 verwendet. Die Hitboxen wurden geändert, was die Genauigkeit der Waffen erhöht. Das Messer bleibt von den Änderungen weitgehend unberührt
* Das blaue Kästchen hinter dem Chat-Fenster wurde entfernt
* Der Spawn-Schutz wurde überarbeitet. Der Spawn-Schutz von 2 Sekunden wird sofort aufgehoben, sobald der Spieler sich bewegt. Umsehen hebt den Spawn-Schutz jedoch nicht auf
* 3D Vision optimiert
* Slugs: Das Fadenkreuz ist nun etwas näher, um die Zielgenauigkeit zu erhöhen
* Verringerte Genauigkeit der Slug-Shotungs beim Schiessen aus der Hüfte. Anlegen ist nun für eine höhere Genauigkeit auf Entfernung notwendig
* Es wurde ein Bug bei der G3 behoben, welcher für weniger Schaden sorgte
* Veränderte Geschwindigkeit, Rückstoß und Schaden bei der VADS um sie der ZSU23 anzupassen
* Bug fix: Die Gegenmaßnahmen haben den Tracer bei hohen Geschwindigkeiten nicht entfernt
* Nachladezeit der Gegenmaßnahmen wurde reduziert
* Erhöhter Schaden und Geschwindigkeit der AT4. Auch wird weiterhin der Explosionsschaden gegen Infanterie gestärkt
* Reduzierter Explosionsschaden der Carl Gustav um sie mit anderen Waffen gleichzusetzen. Dennoch besitzt die Carl Gustav weiterhin den grösseren Schaden als die anderen AT-Waffen.
* One-shot-kill-Distanz der M95 wurde erhöht. Die hohe Ladezeit soll damit ausgeglichen werden
* Bugfix: SVU machte zu viel Schaden auf kurze Distanz
* Schaden aller Waffen auf MCOM wurde halbiert
* Bugfix: C4 an einer der MCOM’s auf Atacama Desert brachte diese zum explodieren
* Bugfix: FoV (Sichtwinkel) bei M1911 verändert
* Schaden der AN94 auf kurze Distanz wurde reduziert
* Genauigkeit der F2000 wurde erhöht
* Schaden der Shotguns auf kurze Entfernung wurde erhöht. Hierbei wird lediglich der Buckshot erhöht, sprich, ohne Slugs
* Schaden der M60 reduziert um die Balance im Vergleich zu den anderen MGs zu verbessern
* Schaden des MG3 im Ausgleich zur Feurrate wurde verringert
* Schaden des UH60 wurde erhöht

Quelle: bfcom.org



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Hi, ich bin Tobias – Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.