Call of Duty: Black Ops – Gameserver nur von einem Anbieter?

Call of Duty

Was sich viele PC-Gamer gewünscht haben, wird wahr. Dedizierte Server für Black Ops kommen! Doch alles hat zwei Seiten: Laut einer Twittermeldung, werden die Server exklusiv über Gamesserver.com vermietet. Andere Anbieter wären damit außen vor. Handelt es sich nur um eine freche Werbemaßnahme oder wird es tatsächlich ein Server-Monopol geben?

 

Call of Duty: Black Ops vorbestellen

Im Rahmen des „Muliplayer Reveal“ ging diese Meldung fast unter. Die US-Seite „Total Gaming Network“ postete im Twitter:

„Es wird dedizierte Server geben, aber alle Server einzig über Gamesserver.com

Auf der Homepage des Serveranbieters, ist es bereits möglich „Black Ops“ Server vorzubestellen. Diese sind in zwei Ausführungen zu haben: „Ranked“ – alle erreichten Punkte werden erfasst und zählen für den Levelaufstieg mit – und „Unranked“, bei denen das nicht der Fall ist. Dies lässt darauf schließen, dass es zumindest für die „unranked“ Server Betreiber, viele Möglichkeiten gibt auf das Gameplay einzuwirken. Die Kosten betragen 14,95 Dollar für die „18 Spieler Ranked“ Version und 0,99 US-Cent je Spielerslot(!) für das „unranked“ Pendant.

Ob die Exklusivität nur temporär ist oder sich vielleicht auf den US-Raum bezieht, ist nicht bekannt. Allerdings sind sowohl europäische als auch deutsche Server bei Gamesserver.com zu finden. Ein offizielle Bestätigung steht aus.

Quelle: callofduty.4players.de



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Hi, ich bin Tobias – Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.