Call of Duty: Modern Warfare 2 – „Cheat entdeckt“

Call of Duty

Es ist schon sehr merkwürdig und fällt grade schon sehr auf: Es kreist der VAC-Bann-Hammer unter den Spielern des Call of Duty Titels Modern Warfare 2. Steams hauseigener Anti Cheat Schutz VAC (Valve Anti Cheat) ist eine Software, die von der Spielefirma Valve in die Mehrspieler-Komponenten integriert wurde. Ihr Zweck ist es, sogenannte Cheater in Online-Spielen zu erkennen und vom Spielen auszuschließen. Zur Zeit werden aber immer mehr Spieler beim Starten des Multiplayers begrüßt mit „Cheat entdeckt“. Was ist da los? Holt VAC endlich nach, was zuvor monatelang verpasst wurde, oder ist ein Fehler im System schuld und es trifft unschuldige Spieler?

VAC bedient sich dafür verschiedener Methoden, auch Detections genannt. Diese Detections verhalten sich ähnlich wie Virendefinitionen in Antivirenprogrammen und werden beim Start eines Internetspiels immer neu geladen. Dabei konzentriert sich VAC vor allem auf die ausführbare Spiele-Dateien und Programmbibliotheken. Sollte ein Spieler auf einem mit VAC gesicherten Server cheaten, wird sein Steam-Konto für weitere Spiele auf Servern, die VAC verwenden gesperrt.

Diese Sperre gilt allerdings nur für das Spiel, indem der Cheat auch entdeckt wurde. Um den Cheater im Unklaren zu belassen welcher Cheat die Sperrung ausgelöst hat und damit andere Betrüger nicht gewarnt werden können, tritt die Sperre erst nach einigen Tagen oder Wochen in Kraft. Die Sperre ist permanent und kann im Normalfall nicht wieder rückgängig gemacht werden.

Fest steht, VAC hat ein Update herausgebracht und jetzt werden vermehrt Spieler von einem Bann getroffen. Fest steht aber auch, dass auch hier im Forum (KLICK!) die Stimmen immer zahlreicher und lauter werden, man wäre zu Unrecht gebannt worden.

Laut VAC ist ein Fehler im System nicht möglich und im Steam Support ist dazu folgendes zu lesen:

Zitat
Das VAC-System generiert keine Falschmeldungen. Nur Hacks und Cheats (dies sind Modifikationen die einem Spieler einen entscheidenden Vorteil gegenüber einem anderen verschaffen) lösen einen VAC Ban aus. Jegliche Änderungen an den Spielkern-Ausführungsdateien (.EXE) oder den dynamischen Link Bibliotheken (.DLL) lösen ebenfalls das VAC-System aus.

Die folgenden Szenarien lösen keinen VAC Ban aus:

* Benutzung von Chat Programmen wie X-Fire
* Spielen von Multiplayer Modifikationen, die nicht die Spielkern .EXE und .DLL Files ändern
* Hardwarekonfigurationen vom System
* Spielen mit speziell angefertigten Skins

Es gibt kein System auf dieser Welt, welches immer und überall fehlerfrei funktioniert. Aber genauso hat es schon immer genug echte Cheater gegeben, die sich gern von jeglicher Schuld reinwaschen und diese auf ein defektes System schieben wollen. Der Aufschrei nach jedem VAC-Update in den diversen Foren ist deshalb eigentlich durchaus normal, die Ausrede „der Bruder, die Oma, der Hund war’s“ bereits Standard in der Spielewelt und die ach so Unschuldigen landen fast immer berechtigt auf der Bannliste.

Doch seit Modern Warfare 2 ist dies anders. Hier hat das P2P-System in der Vergangenheit gezeigt, dass Cheats und Hacks nicht mehr nur dem unmittelbaren Nutzer einen Vorteil verschaffen, sondern sich auch auf alle anderen Lobby-Teilnehmer auswirken können. Und hier bleibt die Frage offen, was und wieviel von diesen Veränderungen im System hängen bleiben und ggf. zu einem VAC-Bann führen könnten. VAC selbst kann ja leider nicht erkennen, ob die veränderten Dateien vom Spieler gewollt waren oder nicht. Es ist immer schwerer zu unterscheiden, wer hatte an und wer wurde unschuldig „verseucht“.

Was noch dazu kommt: Viele MW2-Zocker sind durch die Möglichkeiten aus vergangenen CoD-Teilen auch gewohnt, gewisse Dinge zu verändern, die in der Regel eigentlich harmlos sind. Eigentlich. Bislang war die Aussage zu veränderten configs & co. immer gleich: Nein, es gibt keinen Bann hierfür. Doch warum nun diese Bannwelle? Kann man sich sicher sein, dass VAC hier tatsächlich wie immer fehlerfrei gearbeitet hat? Oder werden nun doch harmlose Veränderungen bestraft, die man besser hätte bleiben lassen sollen?

An eine brauchbare Aussage von VAC zu kommen ist immer schwer, mehr als eine allgemeine Antwort vom Support bekommt man selten. Doch wir werden trotzdem den Versuch starten, wenigstens ein paar Details zu erfahren.

Quelle: callofduty.4players.de



Weitere Artikel




Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.