Xbox360 – Lasertweak aller Laufwerke

Flashen Xbox

Im folgenden werde ich euch zeigen wie ihr an eurem Xbox 360 Laufwerk einen Lasertweak durchführen könnt, dabei ist es egal welches Laufwerk ihr besitzt, da der Vorgang bei allen in etwa gleich ist!

Vorwort:

Wer kennt das nicht? Man hat ein auf die neuste Firmware geflashtes Xbox 360 Laufwerk, aber nicht alle Rohlinge funktionieren einwandfrei! Die fast immer funktionierenden Verbatim Rohlinge sind sehr teuer und viele von den günstigeren Marken machen Probleme. Abhilfe schafft der Lasertweak! Durch das einfache justieren einer Schraube wird der Lesewiederstand verändert und somit wird das Laufwerk für günstige Rohlinge bekömmlich gemacht. Auch das als “Allesfresser“ bekannte LiteOn benötigt heute oft einen Lasertweak, da Microsoft diesem Laufwerk jetzt einen höheren Potiwert spendiert hat, weshalb neuere Versionen dieses Laufwerks auch nicht mehr alles lesen können.

Was wird benötigt:

-Euer Xbox 360 Laufwerk
-Ein Multimeter mit 2 dünnen Messspitzen (gibt es in jedem Baumarkt)
-Ein kleiner Schraubendreher (Bei BenQ und LiteOn bevorzugt Kreuz/Bei Hitachi und Samsung besser Schlitz)
-Ruhige Finger

Der Tweak:

1. Als erstes muss die Konsole auseinandergenommen werden, bis man das Laufwerk in Händen hält, aufgrund des enormen Aufwandes verzichte ich jedoch auf diese Beschreibung und empfehle euch nur ein Tutorial zum öffnen der Konsole durchzulesen oder besser folgendes Youtube Video zu schauen:

http://www.youtube.com/watch?v=Uj2A7mGGj…player_embedded

2. Jetzt halten wir das Laufwerk in den Händen und drehen es um, sodass es mit der Oberseite auf dem Tisch liegt.

3. Zum öffnen des Laufwerks sind die 4 Schrauben die man auf der Unterseite erkennen kann zu lösen

4. Jetzt können wir bereits den unteren Deckel abnehmen und einen Blick auf die Technik erhaschen

5. Zum tweaken muss jedoch auch die obere Metallhaube entfernt werden, dazu heben wir das Laufwerk das immernoch auf dem Kopf liegt an 2 gegenübrliegenden Plastikfüßen an und heben es aus der Oberen Metallverschalung raus

6. Jetzt stellen wir das Laufwerk wieder richtigherum auf den Tisch und werfen einmal einen Blick auf den ganzen Spaß

7. Was uns sofort ins Auge fällt ist der Schlitten des Laufwerks, damit meine ich das Teil das auf einer Bahn vor und zurückfahren kann um die DVD zu lesen, also der Teil auf dem auch der Laser ist

8. Wir schieben diesen ganz nach vorne um die an der Hinterseite befindlichen Potis besser im Blick zu haben

9. Jetzt eröffnet sich uns je nach Laufwerk ein unterschiedliches Bild. Im folgenden sind 4 Bilder der Potis der verschiedenen Laufwerke!

BenQ

Samsung

Hitachi

LiteOn

Bei BenQ, Samsung und Hitachi sind die Messstellen jeweils mit 2 roten Pfeilen gekennzeichnet, beim LiteOn mit 2 weißen. Der zu verstellende Poti ist mit einem grünen Pfeil gekennzeichnet und beim LiteOn mit der Bezeichnung DVD Pot

10. Jetzt stellen wir unser Multimeter auf 20 kOhm und messen an den gekennzeichneten Stellen. An dieser Stelle merken wir auch wieso wir ruhige Hände brauchen, denn die Potis sind nicht annährend so groß, wie sie auf den Bildern wirken.

11. Jetzt erhalten wir einen je nach Laufwerk und Version unterschiedlichen Wert, den wir mit der Stellschraube justieren können. Diese darf aber nur sehr leicht bewegt werden, feingefühl ist gefragt! Zur Oritierung habe ich hier für alle Typen Idealwerte:

BenQ: 3,0 bis 3,5 kOhm
Samsung: 2,8 bis 3,3 kOhm
Hitachi: 2,8 bis 3,3 kOhm
LiteOn: ~3,2 kOhm

Niedriger sollte man besser nicht gehen, da das dem Laufwerk schaden zufügen kann und dieses nach nicht allzu langer Zeit das zeitliche segnen wird.

12. Nach der Justierung können wir das Laufwerk wieder zusammenbauen und in die Konsole einsetzen, jetzt sollte es die meisten DVD+R DL Rohlinge ohne Probleme lesen können!

Danke an PSXFreak vom xbox360-forum.de



Weitere Artikel




Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.