Noch ein Patentstreit: HTC klagt gegen Apple

Mobile

HTC schießt zurück: Mit einer Patentrechtsklage gegen den mächtigen Konkurrenten Apple will der taiwanesische Smartphone-Hersteller einen Import- und Verkaufsstopp von iPhones, iPads und iPods in den USA erreichen. Apple soll laut Klageschrift gegen drei HTC-Patente zur Telefonbuchnutzung sowie zwei weitere zum Energieverbrauchsmanagement der Geräte verstoßen haben.

Die Klage wurde bei der Internationalen Handelskommission der USA eingereicht. Apple hat dort seinerseits seit März Patentrechtsklagen gegen HTC laufen. Beobachter bewerteten die HTC-Klage denn auch als juristischen Schachzug: „Man muss es sehen, wie es ist: Klage erzeugt Gegenklage“, sagte Charlie Wolf, Analyst bei Needham & Co., der Wirtschaftsagentur Bloomberg. Der Schritt diene als Manöver, um ein Einigungsverfahren hinauszuzögern.

HTC baut das Smartphone Nexus One für Google. Apple hatte seine Patentrechts-Vorwürfe gegen die Taiwanesen auf diese Google-Handys bezogen. Im derzeit harten Konkurrenzkampf auf dem Smartphone-Markt setzten die Hersteller immer häufiger auf die Patentrechts-Karte. Auch der weltgrößte Mobiltelefon-Hersteller Nokia hat mehrere Klagen gegen Apple laufen. Der iPhone-Hersteller konterte mit eigenen rechtlichen Schritten

Quelle: heise.de



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Hi, ich bin Tobias – Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.