Call of Duty: Black Ops – Weitere spannende Details aufgetaucht [Update: Screenshot aus der Mission]

Call of Duty
Treyarch’s Big Boss Mark Lamia plauderte mal wieder aus dem Nähkästchen und gab weitere Details zu CoD: Black Ops preis. So bezieht das Entwicklerstudio einige Expertenmeinungen mit ein, um das Spiel möglichst authentisch zu gestalten. Neben den „normalen“ Waffen, soll es sogar Armbrüste geben. Wer allerdings in der Annahme ist, das man auch z.B. die SR-71 fliegen darf, der wird leider enttäuscht. Man darf lediglich die Steuerung der Kamera übernehmen und Befehle an die Bodentruppen geben.

Außerdem, nun wird es interessant, wird es neben dem Single- und Multiplayer, auch einen 2-4 Spieler Co-op Modus geben! Die Haupthandlung wird sich auf zwei Charaktere über „multiple covert international conflicts“ konzentrieren.

Alles wichtige im Überblick:

Zur Mission:

  • Die den USA Today Redakteuren gezeigte Mission, spielt in Russland, genauer im Ural, während des Kalten Kriegs.
  • Der Spieler sitzt am Anfang der Mission in einem SR-71 Stealth-Flugzeug und dirigiert ein Einsatzkommando von Ziel zu Ziel. Die Ansicht ist ähnlich dem AC-130 Look aus Modern Warfare 2. Das Flugzeug selber steuert der Spieler nicht.
  • Eine neue Waffe wurde bestätigt, eine militärische Ausführung einer Armbrust mit Zielfernrohr
  • Verschiedene Munitionsarten, die „on the fly“ gewechselt werden können
  • Zum „Scopen“ muss man, ganz Call of Duty typisch, wieder die Luft anhalten

Zum Game:

  • Ein Co-op Modus ist integriert für 2-4 Spieler
  • Die Geschichte wird aus Sicht zweier Hauptcharaktere erzählt
  • epische Handlung soll erzählt werden
  • Der ehemalige Soldat und Buchautor „John Plastor“ stand als Berater zur Seite, dazu gab es noch einen Spezialisten aus Russland.

Treyarch hat nach eigenen Angaben das Ziel, die Call of Duty Serie auf ein neues Niveau zu bringen. Die Spannung steigt immer weiter und es scheint sich wieder ein Hype ala Modern Warfare 2 zu entfachen.

Update: Aus der, den USA Today Redakteuren gezeigten Mission, ist ein erster Screenshot entsprungen! Den wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten:



Weitere Artikel





Beitrag teilen



Hi, ich bin Tobias – Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.