Das öffentliche Tagebuch

Battlefield

Der Blog ist eine er zahlreichen Errungenschaften des Internets, die sich einer immer größer werdenden Community erfreut. Was als einfache Plattform begann, die dazu diente seine privaten Erlebnisse in einem etwas öffentlicheren Forum zu teilen – vermutlich ohne ernsthafte Erwartung, dass sich eine größere Leserschaft finden würde, ist heute eine Stätte der Unterhaltung, Information und zeitweise auch der Aufklärung. Der Begriff entspricht dem englischen Wort „Weblog“, was einer Kombination der etwas konservativen Bezeichnung für das Internet, „world wide web“ und dem wort „Log“, für Logbuch entspringt. Tausende von Bloggern verbreiten heute ihre selbst erwählten Informationen und decken dabei nahezu alle Themenbereiche des alltäglichen Lebens ab. Es gibt Kochblogs, mit entsprechenden Rezeptvorschlägen aus allen Nischen, wie vegane Küche oder Barbeque. Auch IT-Blogs, mit Testreihen neuer Produkte, Hilfestellung zu Computerproblemen und nützlichen Tipps zu entsprechenden Programmiersprachen sind ebenso keine Seltenheit der Szene, wie politisch-gesellschaftskritische oder Lyricblogs. Ebenso zahlreich auf dem Markt vertreten sind inzwischen Anbieter, die einfache Masken bereitstellen, mit deren Hilfe man sich unproblematisch und ohne größere Kenntnisse von Wegdesign oder ähnlichem seinen eigenen Blog individuell selbst zusammenbauen kann.

 

 

Licht und Schatten

 

 

 

So schön es auch sein mag, dass nun jeder sein ganz persönliches Forum erhält, so muss man dennoch sagen, dass es nicht immer von Vorteil ist, wenn wirklich jeder seine geistigen Inhalte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen kann. Das Ringen nach Beachtung oder völlige Fehleinschätzungen seiner eigenen Schreibbegabung sind ebenso an der Tagesordnung, wie moralisch grenzwertige Themen oder hetzerische sowie faschistische Inhalte. Nicht selten hat auch schon so manch unvorsichtiger Schreiberling eine böse Überraschung erlebt, als er zu intime Inhalte, nichtsahnend der öffentlichen Beachtung auf seinem Blog veröffentlichte, und plötzlich in seinem Umfeld damit konfrontiert und im schlimmsten Fall gar geächtet wurde. Auch gerichtliche Verfolgungen für eigenwillige Geständnisse im eigenen Blog gingen schon durch die Medien. Aber auch unverhoffte Reichtümer durch enorme Nachfragen und geschickten Einsatz von Werbebannern.

 

Jedes Thema hat seinen Blog

Eine Kreuzung zweier Trends der Internetgesellschaft findet man auf Casino-Blogs. Hier findet man nützliche Tipps und Tests um sich um Jungle der zahlreichen Onlinecasino-Anbieter zurecht zu finden, und das richtige für sich zu erwählen. Wer nicht lange suchen möchte, dem sei hier bereitsein Tipp gegeben. Eurokingcasino.de ist eine der Plattformen, auf welchen man mit wenigen Einsätzen, bei sehr fairen und anspruchsvollen Spielen eine enorme Menge Geld realisieren kann, ohne dabei größere Talente vorweisen zu müssen.

 


Weitere Artikel