VoIP über 3G-Netze für iPhone und iPad

Apple

Bislang sahen Besitzer eines iPhones bei der Nutzung von VoIP über 3G-Netze in die Röhre. Wohl auch aus Rücksicht auf die Carrier, war dies bislang nicht erlaubt. Mit dem neuesten, gestern veröffentlichten Update des iPhone-SDKs hat Apple diese Schranke nun aufgehoben und erlaubt Lokal- und Ferngespräche.

Als erste Anwendung wurde gestern bereits iCall für die Nutzung über 3G-Netze freigeschaltet; Skype und Konsorten dürften wohl in Kürze nachziehen. Da die Anwendungen für das iPhone auch auf dem gestern vorgestellten iPad laufen, ließe sich dieses nun zumindest mittels VoIP auch zum Telefonieren nutzen.

Quelle: computerbase.de



Weitere Artikel



Hi, ich bin Tobias - Gründer und seit 2009 begeisterter IT-Blogger auf tobias-hartmann.net! Mit Begeisterung versuche ich euch bei alltäglichen IT Problemen zu unterstützen, schreibe Anleitungen zu diversen IT-Themen und berichte euch über Smartphones & Tablets aus China.