Twitter Facebook Google Plus

iPhone 4 VodafoneDas iPhone wird ab Ende Oktober auch von Vodafone in Deutschland angeboten, die Geräte werden nur im Vodafone-Netz betrieben werden können. Analog zu den Simlock-Geräten, die T-Mobile anbietet, werden die Vodafone-iPhones an einen Vertrag gekoppelt und nur mit diesem nutzbar sein. Damit fällt das Quasimonopol der Telekom auf das Apple iPhone in Deutschland noch diesen Herbst.

Wie uns aus sicheren Quellen berichtet wurde, wird Vodafone ab dem 28. Oktober offiziell das iPhone 4 anbieten. Die Tarife und Vertragslaufzeiten werden preislich ähnlich jener der Konkurrenz von der Telekom ausfallen. Bislang war die Telekom der einzige offizielle Vertriebspartner Apples in Deutschland. Wie auch bei der Telekom werden die iPhones von Vodafone mit einem Simlock ausgestattet sein, der das Nutzen von SIM-Karten anderer Netzbetreiber ausschließt.

Damit fällt das Quasimonopol der Telekom früher als gedacht. Ab Ende Oktober wird auch Vodafone direkt von Apple mit iPhones beliefert, konkreter: mit dem schwarzen iPhone 4 in größerer Stückzahl. Garantiert soll eine Mindestabnahmemenge in sechsstelliger Zahl pro Monat sein – was einerseits bedeutet, dass Vodafone gut verkaufen muss, andererseits, dass Apple seine Lieferschwierigkeiten im Griff behalten sollte.

Konkurrenten wie der Macnotes-Werbepartner 3Gstore.de vertreiben ebenfalls das iPhone vertragsfrei in Deutschland, importieren die Smartphones jedoch aus dem EU-Ausland und beziehen sie nicht direkt von Apple. Dort wurde – im Unterschied zu Deutschland – auf den Netlock verzichtet, als der Markt für Mitbewerber geöffnet wurde.

Deren Geschäftsmodell wird indessen vom nun bekannt gewordenen Vodafone-Deal wenig gestört – ähnlich unflexibel wie bei T-Mobile fällt das Vodafone-Angebot aus, da das iPhone nur mit einer SIMKarte Vodafones betrieben werden kann. Immerhin: mit Vodafone hat sich ein weiterer “Big Player” mit gut ausgebautem Mobilfunknetz nun hoch offiziell im Kampf um die iPhone-Kunden angemeldet. Der Wettbewerb soll jedenfalls bis auf weiteres wenig aggressiv ausfallen, da sich Preise und Vertragslaufzeiten der Netlock-iPhones von Vodafone eng an jenen des Rosa Riesen orientieren werden. Ab dem 14.Oktober wird Vodafone mit einer groß angelegten Werbekampagne näheres öffentlich bekanntgeben – unseren Informationen nach wird es das iPhone zur Allnet Flat-Konditionen Vodafones geben – die liegt aktuell bei knapp 75 Euro. Die Preise bei anderen Tarifen mit Minutenpaketen werden zu fast identischen Konditionen der Telekom-Pakete angeboten.

Quelle: macnotes.de


Folge Uns!
Kategorien
Blog Archiv